Eon
Defensivspiel

Der Wettstreit um den spanischen Energieversorger Endesa gleicht immer mehr einem Schachspiel mit überraschenden Angriffszügen und variantenreicher Abwehr. Eon-Chef ]Wulf Bernotat agiert dabei aber zunehmend aus der Defensive.

Jetzt ist der deutsche Energiekonzern vor ein US-Gericht gezogen und hat seinen härtesten Rivalen, den spanischen Mischkonzern Acciona, verklagt. Der Branchenführer, der vor drei Wochen durch den überraschenden Einstieg des Konkurrenten bei Endesa überrascht wurde, versucht, mit der Klage zu verhindern, dass Acciona weitere Aktienpakete kaufen kann.

Bernotat demonstriert zwar Entschlossenheit. Er zeigt den Endesa-Aktionären, dass sein Konzern eisern an den Plänen festhält, und fordert sie auf, keine weiteren Aktien an den Konkurrenten zu verkaufen, bevor nicht Eon mit der höheren Offerte die Anteilseigner umwerben kann.

Der Schritt zeigt aber auch, wie ernst Bernotat den bis vor drei Wochen noch weitgehend unbekannten Rivalen nimmt. Und er hat allen Grund dazu. Dem Eon-Chef sind zurzeit die Hände gebunden. Sein Angebot wird von der Börsenaufsichtsbehörde blockiert, weil der Konzern noch mit Spaniens Regierung über die verhängten strengen Auflagen streitet.

Acciona dagegen kann in der Zwischenzeit bis zu 25 Prozent der Endesa-Aktien kaufen, ohne dass der Konzern ein formelles Angebot abgeben muss. Gelänge es dem Unternehmen sogar, gemeinsam mit anderen spanischen Konzernen eine Front gegen Eon aufzubauen, hätte sich Eons Offerte erledigt, noch ehe sie überhaupt freigegeben ist.

Noch gibt sich Bernotat nicht geschlagen. Eines dürfte dem Energiemanager aber inzwischen klar sein: Die Widerstände in Spanien gegen seine Pläne hat er gehörig unterschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%