Estland
Lauter Verlierer

Die schweren Krawalle in der estnischen Hauptstadt Tallinn kennen nur Verlierer: Die Regierung in dem kleinen baltischen Land hat mit ihrer Entscheidung, ein seit 1947 im Zentrum der Hauptstadt Tallinn stehendes sowjetisches Krieger-Denkmal zu demontieren, den Frustrationen der russischstämmigen Minderheit freien Lauf gegeben. Die zumeist jugendlichen Randalierer nutzten den Konflikt prompt, um gegen die jahrelang als Benachteiligung empfundene Situation aufzubegehren. Die rund 350 000 Russen in dem 1,3-Millionen-Einwohner-Land fühlen sich nicht teilhaftig an dem enormen wirtschaftlichen Boom des kleinen EU-Staates.

Es fehlte der estnischen Regierung an Fingerspitzengefühl, als sie vergangene Woche den Abbau und die Verlegung des Denkmals beschloss. Denn der Konflikt um die kleine Bronzestatue schwelt seit langem. Immer wieder hatte die Regierung vor, das Mahnmal entfernen zu lassen, immer wieder kam es vor dem Bronzesoldaten zu Scharmützeln. Doch die Regierung hat die Gefühle der russischen Minderheit nicht Ernst genommen. Die Minderheit feiert an dem Denkmal jedes Jahr den Sieg der Sowjetarmee über Nazi-Deutschland. Für die Esten ist die Statue dagegen eine bittere Erinnerung an die Okkupation durch die Sowjetunion.

Während die Regierung von Andrus Ansip wenig Sensibilität zeigte, ist die Reaktion aus Moskau völlig inakzeptabel. Der Abbruch der diplomatischen Beziehungen zu dem kleinen EU-Land wurde in Moskau gefordert, ein Kaufboykott gegen estnische Waren empfohlen. Das ist überzogen und nicht ehrlich. Denn in den vergangenen Jahren hat der Kreml nichts unversucht gelassen, um das sowieso gespannte Verhältnis zwischen den Nachbarn weiter zu belasten.

16 Jahre nach der Unabhängigkeit Estlands sollte es möglich sein, am Verhandlungstisch die unterschwelligen Konflikte auszuräumen. Pflastersteine und Brandbomben sind kein geeignetes Mittel.

Helmut Steuer berichtet für das Handelsblatt aus Skandinavien. Regelmäßig ist er auch in der Ukraine unterwegs.
Helmut Steuer
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%