FC Bayern München: Kommentar: Ausgerechnet Klinsmann

FC Bayern München
Kommentar: Ausgerechnet Klinsmann

  • 0

Mourinho, Hiddink, Rijkaard – wer war nicht alles als Hitzfeld-Nachfolger im Gespräch! Alles gestandene Trainer, die große Erfolge gefeiert haben. Das traf natürlich auch auf den ehemaligen Bayern-Coach Giovanni Trapattoni zu, der aber trotz großer Sympathien in München scheiterte. Weil er die deutsche Sprache nicht beherrschte. Und genau das war wohl der Grund, weshalb sich die Führungsriege des Rekordmeisters nicht erneut für einen Top-Trainer aus dem Ausland entschied.

Jetzt also Klinsmann: Hatte der nicht, zum großen Unwillen der Hoeneß und Co., unlängst den Titan Oliver Kahn in der Nationalmannschaft ins zweite Glied versetzt? Zum Glück hört Kahn zum Saisonende auf. Ausgerechnet Klinsmann: Ein großer Motivator, aber auch ein gewiefter Taktiker? Mit seiner charismatischen Persönlichkeit wird er zwar dafür sorgen, dass die Medienpräsenz des bayerischen Rekordmeisters noch übermächtiger wird. Aber der Auftrag eines Bayern-Trainers heißt vor allem: Titel müssen her. Und sollte die Konkurrenz in der Liga nicht souverän in Schach gehalten werden, ist der Konflikt programmiert. Ob Kaiser Franz, Manager Hoeneß, Präsident Rummenigge – alle werden sich einmischen. Und dann wird sich zeigen, ob der schwäbische Sturkopf damit klarkommt.

Jürgen Klinsmann hat nie einen Klub trainiert. Ein Risiko, dass die Bayern in Kauf nehmen. Sie sind sicher, dass der Wahl-Kalifornier seine Erfolgsstory als National-Trainer im Verein fortsetzen wird. Wenn nicht, kann es beim FC Hollywood schnell wieder hoch hergehen.

Kommentare zu " FC Bayern München: Kommentar: Ausgerechnet Klinsmann"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%