Fernsehen
Durchgeknalltes Weltbild

Normalerweise verlieren wir an dieser Stelle kein Wort mehr über die Merkwürdigkeiten des deutschen Fernsehbetriebs.

Doch die „Tagesthemen“ im ersten Programm zwingen uns, eine Ausnahme von dieser eisernen Regel des intellektuellen Selbstschutzes zu machen. Was dem NDR-Journalisten Christoph Lütgert Montagnacht ausgerechnet zum Jahrestag von 9/11 einfiel, war in seiner perfiden Dümmlichkeit kaum noch zu überbieten.

Als Kommentator der wichtigsten deutschen Nachrichtensendung verstieg sich dieser antiamerikanische Überzeugungstäter zu der Behauptung, George W. Bush sei nichts anderes als ein „Erfüllungsgehilfe bin Ladens“. Die Folgen seiner Außenpolitik seien viel schlimmer als die terroristischen Verbrechen der Islamisten selbst. Sogar für den Libanon-Konflikt trage der US-Präsident die Verantwortung, da er schließlich für eine „Radikalisierung der arabischen Welt“ gesorgt habe. Bush sei schlicht „unselig und unsäglich“.

Nun kann man sicherlich über die amerikanische Strategie gegen den islamistischen Terror streiten. Bush und sein innerer Kreis tragen die Verantwortung für sehr viele außenpolitische Fehler. Und im Zuge des „war on terror“ sind, wie leider in jedem Krieg, auch Verbrechen geschehen, die nicht hätten geschehen dürfen. Aber um Bush mit bin Laden auf eine Stufe zu stellen, muss man schon über ein ziemlich durchgeknalltes Weltbild verfügen.

Bekanntlich bombte und mordete bin Laden, schon lange bevor Bush im Amt war. Die Hisbollah im Libanon beschießt israelische Städte seit vielen Jahren immer wieder mit Raketen. Und die palästinensischen Selbstmordkommandos gab es auch schon vor dem 11. September 2001. Aber was scheren Kommentatoren vom Schlag Lütgert schon die Fakten?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%