FINANZKRISE
Schwindelgefühle

Es gibt tatsächlich noch Banker, die ernsthaft die Meinung vertreten, dass die große Kreditkrise in ein paar Monaten ausgestanden sei.
  • 0

Man muss sich noch nicht einmal große Mühe geben, um in London oder New York notorische Optimisten zu finden, die behaupten, der Sturm über den Kapitalmärkten sei im nächsten Frühjahr nur noch eine laue Brise und im Sommer nur noch eine schlechte Erinnerung.

Die Realität spricht leider eine andere Sprache. Im Moment wird einem schwindelig angesichts des enormen Tempos, mit dem die Krise immer weitere Kreise zieht. Längst haben die Verwerfungen die engen Grenzen des Markts für zweitklassige US-Immobiliendarlehen überschritten und zahlreiche andere Märkte angesteckt. Jetzt warnen die Experten vor einem Übergreifen auf das Kreditkartengeschäft. Damit würde die Krise nochmals eine neue Qualität bekommen. Die Amerikaner haben Schulden von 900 Milliarden Dollar mit den bunten Plastikkärtchen angehäuft. Wenn dieser Berg ins Rutschen gerät, droht ein brutaler Schock.

Aber die schlechteste Nachricht der jüngsten Tage stammt nicht einmal aus der Finanzbranche. Am vergangenen Freitag brach die US-Technologiebörse Nasdaq um 2,5 Prozent ein, das bislang deutlichste Zeichen, dass die Kreditkrise auf die Realwirtschaft übergreift. Die Anleger fürchten Umsatzverluste der an der Nasdaq notierten Technologiefirmen, weil ihre Kunden mangels Krediten nicht mehr investieren können.

Am größten ist die Gefahr aber wohl für Länder mit hoher Abhängigkeit von Krediten wie die USA und Großbritannien. Aber auch an Deutschland werden die Turbulenzen nicht spurlos vorübergehen. Im Moment sieht es auf jeden Fall so aus, als würden uns die Spätfolgen der Kreditkrise auch noch im Frühjahr 2009 beschäftigen.

Kommentare zu " FINANZKRISE: Schwindelgefühle"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%