France Télécom
Milliarden falsch investiert

  • 0

France Télécom schickt sich an, den finnisch-schwedischen Anbieter Telia-Sonera zu schlucken und damit das eigene Gewicht in Europa beträchtlich zu stärken. Den Franzosen würde die Aktion aber nicht viel nutzen - weder was die eigenen Zahlen, noch was den Wettstreit mit Konkurrenten wie der Deutschen Telekom betrifft.

Der Wettbewerb unter den europäischen Telekomgiganten wird nicht nach absoluter Größe entschieden, sondern auf den einzelnen Märkten. Hier gäbe es auch nach einer Übernahme von Telia-Sonera kaum Überschneidungen zwischen Franzosen und Deutschen. France Télécom ist in Europa gemessen am Umsatz jetzt schon der größte Anbieter. Der Vorteil der absoluten Größe liegt allein in besseren Konditionen beim Einkauf von Handies oder Netz-Infrastruktur.

Früher oder später wird es zwar auch in Europa zu Elefantenhochzeiten kommen. Dies legt das Beispiel USA nahe, wo es inzwischen nur noch drei Anbieter gibt. Hintergrund des Schachzugs der Franzosen könnte deshalb auch eine Verteidigung gegen künftige Übernahmen sein: Je größer sie sind, desto schwerer fiele einem Interessenten der Kauf.

Dafür jedoch 36 Mrd. Euro in die Hand zu nehmen, ist fahrlässig. Das Geld wäre deutlich besser in einen Angriff als in die eigene Verteidigung investiert. Angreifen lässt sich in Skandinavien aber nicht mehr _ die Märkte dort sind ebenso gesättigt wie im Rest von Westeuropa.

Wachstum ist für Telekomkonzerne derzeit nur in Schwellenländern zu holen. Dort sind die Übernahmeobjekte inzwischen zwar bereits rar und teuer. Dafür locken Monat für Monat Zigtausend neue Kunden. In solche Zukunfts-Perspektiven wären 36 Mrd. weitaus besser investiert.

Sandra Louven
Sandra Louven
Handelsblatt / Korrespondentin in Madrid

Kommentare zu " France Télécom: Milliarden falsch investiert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%