Glaxo-Smithkline
Junge Hoffnungsträger

  • 0

Europas Pharmariesen setzen zusehends auf einen Generationenwechsel in der Führung. Nur wenige Wochen nach dem Schweizer Pharmariesen Roche hat nun auch die britische Glaxo-Smithkline (GSK) einen CEO-Kandidaten nominiert, der die Mitte 40 noch nicht überschritten hat und damit fast zwei Jahrzehnte jünger ist als sein Vorgänger. Das Interesse an frischen Köpfen, die über die eingefahrenen Bahnen der Branche hinausdenken, ist offenbar groß. Dabei hat Andrew Witty, der im Mai 2008 als Nachfolger von Jean-Pierre Garnier die Führung bei GSK übernehmen soll, zweifellos eine schwierigere Aufgabe zu bewältigen als sein Kollege Severin Schwan bei Roche. Denn während sich die Schweizer derzeit in üppigen Umsatz- und Ertragssteigerungen sonnen können, fällt das Wachstum bei GSK bescheiden aus. Der britische Konzern, weltweit die Nummer zwei in der Branche, hat mehrere Patentabläufe sowie eine kritische Debatte über sein Diabetesmittel Avandia zu verkraften. Eine Reorganisation der Forschung zeigt zwar erste Früchte, hat den Kapitalmarkt aber bisher noch keineswegs überzeugt.

Witty steht damit vor der Herausforderung, einerseits die sehr hohe Profitabilität des Konzerns zu verteidigen, andererseits aber die Erneuerung des Produktprogramms noch intensiver voranzutreiben. Dass GSK weiterhin heftig an Innovationen aus der Biotech-Branche interessiert ist, stellte er gestern mit einer Allianz mit der kalifornischen Firma Anacor unter Beweis. Aber möglicherweise werden die kleinen Deals doch nicht ausreichen, um den Tanker Glaxo-Smithkline wieder auf Kurs zu bringen. Vor diesem Hintergrund wird der designierte Konzernchef vermutlich gut daran tun, auch schon mal über ein paar größere Manöver nachzudenken.

Kommentare zu " Glaxo-Smithkline: Junge Hoffnungsträger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%