Kommentare
Gnadenloser Wettbewerb

Ariel gegen Persil - Procter & Gamble gegen Henkel. In der Waschmittelbranche herrscht ein gnadenloser Preiskrieg.

Henkel will mit seiner heutigen Umsatzwarnung die Erwartungen der Märkte dämpfen, damit es im August bei der Präsentation der Halbjahreszahlen keine böse Überraschung gibt. Schließlich haben sich die Düsseldorfer in der Vergangenheit meist dadurch ausgezeichnet, dass sie ihre Prognosen einhalten.

Die Kaufzurückhaltung, die Henkel als Begründung für den Schritt angibt, ist sicher ein wichtiger Aspekt. Doch worunter Henkel besonders leidet, ist der harte Preiskampf im Waschmittelbereich, der Hauptumsatzträger des Konzerns. Mit deutlichen Preissenkungen versucht seit einiger Zeit Procter & Gamble seine Nummer zwei im Markt, Ariel, nach vorne zu bringen, mit Erfolg, denn Marktführer Persil hat seit Jahresanfang Marktanteile verloren, Ariel hingegen zugelegt.

Es zeigt sich, dass der Wettbewerbsdruck auf den Märkten wird nicht durch den Handel, sondern auch von Herstellererseite forciert wird: Promotions, Sondergrößen und kostenlose Zugaben überschwemmen den Handel. Und warum sollte der Verbraucher noch ein Waschmittel zum Normalpreis kaufen, wenn die Aktion die Regel ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%