Handelsblatt Business-Monitor
Kommentar: Optimismus mit Vorbehalt

Die deutsche Wirtschaft strotzt vor Zuversicht. Nach dem kräftigen Anstieg des Ifo-Geschäftsklimas im Januar zeigen sich die für den Handelsblatt Business-Monitor befragten Führungskräfte optimistisch, dass 2006 ein Jahr des Aufschwungs wird. Der zweitbeste Wert für das Standortklima seit Erhebungsbeginn belegt, dass die Top-Manager der neuen schwarz-roten Bundesregierung viel mehr zutrauen als ihrer rot-grünen Vorgängerin.

Doch auch die Wirtschaft ist nicht rundum glücklich. Die Mehrheit der Führungskräfte fordert mit Blick auf den Arbeitsmarkt Veränderungen beim Kündigungsschutz, in der Steuerpolitik und bei den Sozialversicherungsbeiträgen. Felder, auf denen sich die große Koalition erst einmal zusammenraufen muss.

Die Absicht, mehr zu investieren und die Beschäftigung zu erhöhen, steht zudem deshalb unter Vorbehalt, weil sich die Konjunktur 2007 wegen der Mehrwertsteuererhöhung abschwächen dürfte. Bleibt das Standortklima dann so gut wie jetzt, hat die neue Regierung aber eines erreicht: Vertrauen gewonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%