IKB
Kommentar: Vertrauen fatal verspielt

  • 0

Die Krise bei den US-Hypothekenkrediten hat Deutschland erreicht. Ausgerechnet die als seriös und fast langweilig geltende Mittelstandsbank IKB verspekulierte sich mit Derivaten auf Kredite an wenig solvente US-Häuslebauer. Weil die ihre Raten nicht mehr zahlen können, gerät die eigentlich auf den deutschen Mittelstand konzentrierte Bank ins Trudeln. Welches Ausmaß die Probleme haben, ist unklar. Aber die faktische Übernahme der Bank durch die staatliche KfW spricht Bände.

Fatal ist die Entwicklung weniger wegen der Probleme der verhältnismäßig kleinen IKB. Gravierend ist der entstandene Vertrauenverlust in die Aussagen anderer Banken zu ihrer Gefährdung in der US-Krise. Noch vor zehn Tagen hatte die IKB in einer offiziellen Mitteilung an die Märkte erklärt, sie habe faktisch keine Probleme. Anders lautende Gerüchte wurden in Bausch und Bögen dementiert. Letzte Nacht dann die 180-Grad-Wende: Der Vorstand wird wegen Problemen mit dem 12,7-Milliarden-Euro Fonds „Rhineland Funding“ entlassen, der Kurs stürzt am Dienstagmorgen ab.

Damit hat die IKB der gesamten Bankenbrachen eine Bärendienst erwiesen. Wer soll nun etwa den beschwörenden Worten etwa des Vorstandes der Deutschen Bank oder anderer Institute glauben, man habe die Risiken im Griff? Hoffentlich wiederholt sich der „Fall IKB“ nicht bei einem der größeren Häuser. Denn dann haben wir ein echtes Problem.

Kommentare zu " IKB: Kommentar: Vertrauen fatal verspielt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%