Interview
„Zornbankiers der Umverteilungssekte BRD“

Der Philosoph Peter Sloterdijk im Handelsblatt-Interview über Deutschlands Befindlichkeiten vor der Wahl.

Die Deutschen stehen vor einer Bundestagswahl. Angela Merkel vergleicht die Situation mit der Weichenstellung 1949 ...

Sloterdijk: Das ist aus ihrer Sicht verständlich. Sollte Frau Merkel gewinnen, wäre sie die erste demokratisch gewählte Kanzlerin des alten Ostens. Mit anderen Worten: Deutschland befindet sich aus ihrer Sicht tatsächlich wieder in der Gründungsphase. Aber der Vergleich mit 1949 lässt vor allem erkennen, dass dieser Frau fünfzig Jahre BRD-Geschichte fehlen.

In welcher Verfassung sehen Sie Deutschland?

Sloterdijk: Dieses Land stellt nach 1945 einen permanenten klimatischen Sonderfall dar. Aus unserer Geschichte ergab sich die singuläre Situation, dass eine Nation in zwei politischen Systemen die Kriegsniederlage zum Ausgangspunkt ihrer Kultur gemacht hat. Hier wie dort hat man die Tugend des Verlierens verinnerlicht und sich für erhöhte Selbsterlebnisse in unpolitische Gebiete wie den Spitzensport zurückgezogen. Das war in etwa die Lage der DDR zu ihrer besten Zeit: ein kümmerliches politisches Internat, aus dem nur die Athleten ausreisen durften. Ein solches psychologisches Erbe ändert sich nur sehr langsam.

Wird es eine politische Zäsur geben?

Sloterdijk: Einen Machtwechsel vielleicht, einen Einschnitt keinesfalls. Ich sehe nicht, worin sich die möglichen Gewinner der Wahl von den möglichen Verlierern zäsurbedeutsam unterscheiden.

Sie schreiben in Ihrem Buch "Im Weltinnenraum des Kapitals", souverän sei, wer selbst entscheidet, worauf er hereinfallen will ...

Sloterdijk: Souverän ist, wer die Wahl zwischen mehreren Trainingsprogrammen hat. Wer in Form kommen will, muss das Bündnis mit einem Trainer eingehen, der sich auf mentale Defizite versteht. Die Parteien treten als (Re)Formtrainer der Bevölkerung auf; aber wer garantiert uns, dass die Parteien selbst in Form sind?

Seite 1:

„Zornbankiers der Umverteilungssekte BRD“

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Seite 6:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%