Italien
Bei Anruf Chaos

Ein Abhörskandal erschüttert Italien. Tausende von Italienern wurden jahrelang ohne jede richterliche Anordnung abgehört, darunter auch Größen aus der Wirtschaft, der Politik und dem Sport.

Spioniert haben Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Telecom Italia. Das Land ist schockiert. Doch für den Ministerpräsidenten Romano Prodi könnte sich der Skandal zum Glücksfall entwickeln. Denn Prodi befindet sich seit fast zwei Wochen im Kreuzfeuer. Ende dieser Woche muss sich der Regierungschef zum Thema Telecom Italia sogar dem Parlament stellen. Dabei geht es allerdings nicht um die abgehörten Telefonate, sondern um eine mögliche Einflussnahme der Regierung auf das private Unternehmen.

Grund sind die vor knapp zwei Wochen bekannt gewordenen Dokumente, in denen ein Prodi-Berater der Telecom Italia die Verstaatlichung des Festnetzes vorgeschlagen hatte. Die Opposition schrie auf, und auch innerhalb der Regierungskoalition kam die vorgeschlagene Verstaatlichung nicht bei allen gut an. Der ehemalige Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat Prodi, der im Senat nur noch über die hauchdünne Mehrheit von einer Stimme verfügt, bereits das Ende seiner Regierung prophezeit. Prodi selbst hat angedeutet, das Handtuch werfen zu wollen, falls sich seine eigene Koalition gegen ihn stellt. Mit dem jüngsten Abhörskandal hat sich das Blatt jedoch gewendet. Statt der Regierung steht nun wieder die Telecom Italia und deren Management als Hauptverdächtiger in der Öffentlichkeit da. Und so manchem Italiener kommt nach den kriminellen Machenschaften der Ex-Manager von Telecom nun auf einmal eine mögliche Verstaatlichung wieder attraktiv vor.

Katharina Kort
Katharina Kort
Handelsblatt / Korrespondentin
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%