Klimaschutz
Sanfter Druck

Die gesamte Bundesregierung, allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel, legt sich für den Klimaschutz ins Zeug. Deutsche Politiker betonen seit Monaten, dass sie es ernst meinen mit verbindlichen Vorgaben für die Reduktion von Treibhausgasen. Allein:Es wird der deutschen G8- Präsidentschaft nicht gelingen, die USA bis zum Gipfel im Juni von diesen Plänen zu überzeugen. Das räumt die Bundesregierung längst selbst ein. Ist der deutsche Traum vom Klimaschutz damit ausgeträumt?

Nein, es besteht durchaus die Hoffnung, beim G8-Gipfel in Heiligendamm noch einigermaßen vorzeigbare Ergebnisse präsentieren zu können. Die Basis dafür dürfte bereits am kommenden Montag gelegt werden, wenn beim EU-USA-Gipfel in Washington die Rahmenvereinbarung für eine engere transatlantische Wirtschaftspartnerschaft unterzeichnet wird. Die Vereinbarung widmet sich auch dem Thema Klimaschutz, berücksichtigt allerdings den amerikanischen Ansatz. Es geht um Konzepte zur Fortentwicklung von Umwelttechnologie und nicht – wie die Europäer es gern hätten – um verbindliche Reduktionsziele. Dennoch kann sich die Vereinbarung sehen lassen: Sie macht deutlich, dass die Bush-Administration das Thema Erderwärmung nicht mehr ignorieren kann.

Ein Glaubenskrieg über den richtigen methodischen Ansatz beim Klimaschutz ist ohnehin nicht zielführend. Deutschland ist gut beraten, die G8-Präsidentschaft zu nutzen, um die USA auf sanfte Weise für das Thema zu gewinnen, ohne den eigenen Weg zum allein selig machenden zu erklären. Am Ende des G8-Gipfels im Juni könnte dann ein Abschlussdokument stehen, das über reine Absichtserklärungen hinausgeht.

Klaus Stratmann berichtet als Korrespondent aus Berlin.
Klaus Stratmann
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%