Kommentar
Forschung für Arbeitsplätze

Deutschlands Grundlagenforschung liegt weltweit mit an der Spitze. Bei der Umsetzung in neue Produkte und Arbeitsplätze aber hapert es: Die deutsche Wirtschaft stützt sich nach wie vor auf Produkte mit mittlerem Innovationsniveau. Nur ein Drittel der Arbeitsplätze, die im Zuge des technologischen Strukturwandels weggefallen sind, konnte bislang durch neue ersetzt werden.

Deshalb ist es richtig, die Kompetenz für die angewandte Forschung in das Bundeswirtschaftsministerium zu verlagern. Nur damit kann die notwendige Vernetzung zwischen Forschung und Wirtschaft verbessert werden. Es war falsch, das Wirtschaftsministerium auf Handwerksordnung, Steinkohlesubventionen und Sonntagsreden zurückzustutzen. Der Ausbau zu einem Zukunftsministerium dagegen dient nicht nur der Wirtschaft und der Schaffung von Arbeitsplätzen, was ohnehin ein hohes Ziel ist. Er dient auch der Wissenschaft. Sie benötigt im Kabinett einen starken Ansprechpartner, der die weitere Austrockung der Forschungsförderung verhindert. Angesichts der katastrophalen Etatlage und notwendiger Einsparungen wird es schwer, zusätzliche Gelder für Forschung frei zu kämpfen.

Die Forschungslandschaft wird durch eine Verlagerung von Kompetenzen weder geschwächt noch zersplittert. Die großen Einrichtungen der Grundlagenforschung wie die Max-Planck-Gesellschaft entscheiden ohnehin selbst über ihre Forschungsfelder. So ist sichergestellt, dass die Anstöße für die Grundlagenforschung aus der Wissenschaft kommen und nicht von weniger fachkundigen Beamten oder Wirtschaftsvertretern. Für die angewandte Forschung, die inhaltlich und personell eng mit der Grundlagenforschung verflochten ist, gibt es zusätzlich noch große Berührungsflächen zur Wirtschaft und zur Wirtschaftspolitik. Diese müssen systematisiert werden.

Bleibt das machtpolitische Problem, für das achte Ministerium der Union und die designierte Ministerin Annette Schavan Kompetenzen zu finden. Dafür wird es Lösungen in der Bildungspolitik geben – aber nicht zu Lasten von Wirtschaft und Arbeitsplätzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%