Konzernsteuern
Kommentar: Phantasievolle Lösungen

Der Handelsblatt-Firmencheck über die tatsächliche Steuerlast der börsennotierten Konzerne zeigt vor allem eines: Steuern sind gut gestaltbar.

Die ganz legalen Möglichkeiten nutzen die Unternehmen im Interesse ihrer Aktionäre geschickt aus – auch und gerade über Gewinnverlagerungsrochaden mit Niedrigsteuerländern in der EU. Der Firmencheck bestätigt damit den Befund der meisten Steuerpolitiker: Das deutsche System mit seinen hohen Sätzen motiviert im internationalen Vergleich zur Steueroptimierung. Die verschiedenen Bilanzstandards laden die Steuerfachleute in den Unternehmen ein, dabei zusätzliche Phantasie zu entwickeln. Denn es lohnt sich.

Der Befund zeigt aber auch, dass der Ansatz der geplanten Unternehmensteuerreform richtig gewählt ist:

Donata Riedel ist Handelsblatt-Korrespondentin in Berlin.
Donata Riedel
Handelsblatt / Korrespondentin
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%