Litwinenko-Mord
Strahlende Ratlosigkeit

Seit dem Regenschirm-Mord an Georgi Markov 1978 auf der Waterloo Bridge hat keine Geheimdienstgeschichte mehr die Phantasie der Briten mehr beflügelt als der – sagen wir es ruhig, auch wenn Scotland Yard mit dem Befund noch hinterm Berg hält – Mord an Alexander Litwinenko.

Doch wie hat sich die Welt seit dieser Anekdote aus dem Kalten Krieg verändert! Damals war, als das Giftgeschoss gefunden war, alles klar. Die Fronten waren eindeutig. Die Geheimdienstler blieben mit ihren Fehden unter sich.Heute legt die Sache Flugzeuge lahm. Tausende von ratlosen Menschen rufen ebenso ratlose Telefondienste an, das britische Sicherheitskabinett tagt pausenlos. Und mit dem Hauch von Polonium 210 wehen aus London weniger radioaktive Gefahren als vielmehr Fragen und Ungereimtheiten um die Welt.

Zeigen die Poloniumspuren in den Flugzeugen wirklich, dass die Spur nach Moskau führt? Haben wir es mit einer Fehde unter den Multimilliardären der Oligarchen-Generation zu tun? Oder mit einem Rachezug ehemaliger Spione? Wollte – wie Moskau suggeriert – Litwinenko in London eine schmutzige Bombe basteln und damit Putins Russlands attackieren? Oder ist Präsident Wladimir Putin tatsächlich so frech, dass er, alle Menschen- und Souveränitätsrechte missachtend, seine Schergen nach London schickt?

Der Phantasie sind erst einmal keine Grenzen gesetzt. Putin hat versprochen, bei der Aufklärung helfen zu wollen. Aber wenn er dahinter steckt, wird er die Bemühungen der Detektive in Moskau wohl zu durchkreuzen wissen. Scotland Yard wird sein Bestes geben, denn es steht viel auf dem Spiel – auch für die Beziehungen des Westens mit Russland. Wir haben allen Grund, auf die Ermittlungsergebnisse gespannt zu sein. Wenn wir sie denn je erfahren werden.

Matthias Thibaut ist Korrespondent in London.
Matthias Thibaut
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%