Navigator
Die Risiken minimieren

Geld verdienen und Geld erhalten sind zweierlei. Eine Studie des Versicherungsinstituts Euler Hermes hat ergeben, dass Forderungsausfälle für rund zwei Drittel der deutschen Unternehmen ein bedrohliches Risiko darstellen.

Allein 2004 summierten sich ausstehende Gelder auf 33 Milliarden Euro. Besonders hart treffen solche Ausstände Mittelständler: Auf Grund ihrer niedrigen Eigenkapitaldecke werden Forderungsausfälle leicht zur Insolvenzbedrohung.

Die zahlungsunwilligen Geschäftspartner - die oft selbst unter der Zahlungsmoral ihrer Partner leiden - zu verdammen, ist eines. Sich gegen Forderungsausfälle zu schützen, ist die pragmatischere Lösung. Immer mehr IT-Hersteller bieten ihren Kunden dafür technische Unterstützung. Zu sehen war so etwas auf der diesjährigen Cebit, wo Firmen wie "The Info Trust" Datenbanken präsentierten, die Mittelstandsbetrieben auf Knopfdruck Wirtschafts- und Bonitätsauskünfte liefern.

Außer dem Abruf relevanter Daten können die Betriebe auch das Zahlungsverhalten und die Auslastung der Kreditlinien ihrer Geschäftspartner kontinuierlich überprüfen. Bei Negativentwicklungen weist der elektronische Forderungsmanager auf das Risiko weiterer Geschäftsbeziehungen hin. Solche "Frühwarnsysteme" sorgen dafür, dass das viel beschworene "Wirtschaftsrückgrat" Mittelstand nicht noch eine weitere Front hat, die ihm potenziell das Genick brechen könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%