Navigator
Flat and the City

Stadtluft macht frei. Das wussten schon unsere Vorfahren, und das hat sich bis heute nicht geändert. Nicht mal beim Internetzugang. Wer in der - richtigen - Stadt wohnt, bekommt heute die mit Abstand günstigsten DSL-Tarife angeboten, ob "Flatrate-City" von Strato oder "City-Flat" von 1 &1. DSL bis zum Abwinken gibt es da schon ab 22 Euro. Bundesweit bietet nur Congster, T-Onlines digitaler Billigflieger, noch bis Mai ähnlich gute Tarife.

Sparfüchse sollten sich einen Anbieterwechsel trotzdem gut überlegen: Denn Surfer der ersten Stunde erinnern sich noch an 1 & 1 - Superangebote, die sich schnell wieder in Luft auflösten. Strato spricht beim neuen Angebot nebulös "von aktivem Bandbreitenmanagement" und davon, dass bestimmte Services auch schon mal in der Geschwindigkeit gedrosselt werden könnten. Beim 1 & 1 - Billigtarif wird aus der 01805er-Servicenummer (12c/Min.) eine 0900er-Nummer für stattliche 99 Cent pro Minute. Probleme sollte man da selber lösen können.

Vorsicht ist geboten bei Angeboten, die hohe Anfangszahlungen, übermäßige Anschlussgebühren oder sogar die gesamte Jahresgebühr im Voraus verlangen. Wenn ein Vertrag vom Anbieter nach kurzer Laufzeit gekündigt wird, ist das Geld meistens weg. Also auch weiterhin gilt: Immer das Kleingedruckte lesen - und im Zweifel mal auf den letzten Cent Preisvorteil verzichten.

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%