Navigator
Im Kopf des Verbrauchers

Wenn Werbungtreibende einen Wunsch frei hätten, würden sie sich am liebsten ins Gehirn ihrer Verbraucher einklinken. Was bringt einen Konsumenten dazu, dieses und nicht jenes Waschmittel zu kaufen oder einen deutlich höheren Preis für ein Markentoilettenpapier zu bezahlen? Oder gar ein Leben lang nur eine bestimmte Kaffeesorte zu trinken?

Konsumenten werden seit jeher ausführlich befragt. Marktforschung hat in den vergangenen Jahren immer weiter an Bedeutung gewonnen, kein Werbekonzept geht ohne ausführliche Testreihe an den Start. Und doch bleibt der Verbraucher ein unbekanntes Wesen. Die klassischen Befragungsmethoden stoßen an ihre Grenzen, wenn es darum geht, Kernfragen wie die der richtigen Positionierung einer Marke umfassend zu beantworten.

Doch nun schickt sich eine neue Forschungsrichtung an, den Umgang mit Marken zu revolutionieren: Neuromarketing heißt das Zauberwort. Mit Hilfe der Hirnforschung soll dabei das Gehirn des Verbrauchers weiter entschlüsselt werden, um völlig neue Erkenntnisse für den Markenführungsprozess zu gewinnen. Auch die Agentur BBDO engagiert sich in diesem Bereich. Denn die Erkenntnisse, die man durch Hirnforschung gewinnt, sind vielfältig einsetzbar. Für die Produktentwicklung zum Beispiel. Oder um Zielgruppenansprachen zu verbessern und Markenbotschaften zu entwickeln. Zugegeben, heute klingt das noch wie Science Fiction. Aber schon bald wird Hirnforschung zum täglichen Rüstzeug eines jeden Kommunikationsprofis gehören.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%