Navigator
Ostergeschenk für Leo Kirch

Die ARD hat das Rennen verloren. Ihre Filmvertriebstochter Telepool hatte im Bieterwettbewerb um die Rechte der deutschsprachigen Kirch-Filmbibliothek ("Citizen Kane", "La Strada", "Ludwig II.") das Nachsehen. Nach monatelangem Pokerspiel erhielt Jan Mojto ("Napoleon") den Zuschlag.

HB DÜSSELDORF. Der einstige Stellvertreter des Filmhändlers Leo Kirch hatte mit seinem Konzept, die Bibliothek gemeinsam mit der insolventen Kirch Media zu verwerten, am Schluss die Nase vorn. Für Leo Kirch ist die Entscheidung des Insolvenzverwalters zu Gunsten seines früheren Vertrauten Mojto wie ein Ostergeschenk. Der Filmhändler, dessen Medienimperium vor drei Jahren unter einem riesigen Schuldenberg zusammen brach, gratulierte seinen einstigen Vize persönlich zu dem 30 Mill. Euro teuren Deal. Auch wenn der kunstsinnige Manager Mojto längst auf eigene Kasse arbeitet, ist er eine Art Sachwalter für das Filmerbe Leo Kirchs.

Die neue Gemeinschaftsfirma von Mojto und Kirch Media verspricht sich einen Umsatz von rund 60 Mill. Euro bis 2012. Dann läuft der Vertrag für die gemeinsame Verwertung aus. Die Chancen, mit der 12 000 Titel umfassende Bibliothek ordentlich Geld zu verdienen, sind besser denn je. Denn durch die Digitalisierung entstehen ständig neue Spartenkanäle. Damit steigt der Bedarf an Serien und Filmen. Aber auch ARD und ZDF haben einen ungestillten Hunger nach Klassikern aus der einstigen Kirch-Filmbibliothek. An Geld wird es den Anstalten nicht mangeln. Am Freitag tritt die Erhöhung der monatlichen Rundfunkgebühr in Kraft. Filmhändler wie Jan Mojto oder sein Konkurrent Herbert Kloiber dürfen sich freuen. ARD und ZDF bleiben eine sichere Bank - wie schon zu Leo Kirchs besten Zeiten.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%