Navigator
Telenovela für alle

Der Traum vom Glück geht für die Ufa in Erfüllung. Die Filmtochter des Fernsehkonzerns RTL erzielt mit der Herstellung von Seifenopern nach lateinamerikanischem Strickmuster Umsatzrekorde.

In diesem Jahr rechnet die Ufa mit Erlösen zwischen 80 bis 100 Mill. Euro allein mit den verfilmten Groschenromanen. Derzeit produziert die Ufa "Bianca" für das ZDF und "Verliebt in Berlin" für Sat 1. Ab Herbst kommt die "Braut wider Willen" mit Yvonne Catterfield in der Hauptrolle von der ARD hinzu. Die Ufa hat es jetzt geschafft, den lukrativen Markt praktisch im Alleingang aufzurollen.

Dieser Erfolg lässt die Bavaria Film nicht ruhen. Die Enttäuschung, dass ausgerechnet das Erste diesen renditestarken Auftrag an die RTL-Tochter Ufa vergibt, ist in München groß. Schließlich kommen die Mehrheitsgesellschafter der Bavaria aus den Reihen der ARD-Anstalten.

Doch eine Lösung bahnt sich bereits an. Hinter verschlossenen Türen diskutiert die ARD über eine weitere Telenovela im Nachmittagsprogramm. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn bei einer positiven Entscheidung nicht dann auch die Bavaria zum Zuge käme. Damit ginge auch für die Münchener der Traum vom (Produzenten-) Glück endlich in Erfüllung.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%