Novartis
Schärfere Kontur

Mit einem weiteren Deal akzentuieren Nestlé und Novartis die Trennlinie zwischen Medikamenten- und Nahrungsmittelgeschäft. Nachdem er Ende letzten Jahres bereits die Sparte medizinische Ernährung von Novartis erwarb, kauft der Nestlé-Konzern nun auch die Tochtergesellschaft Gerber, einen Spezialisten für Kindernahrung, der vor allem in den USA über eine starke Marktposition verfügt. Zusammen mit weiteren kleineren Zukäufen hat Nestlé damit das Geschäft mit Spezial-Ernährungsprodukten innerhalb von zwei Jahren fast verdoppelt.

Das Neusortieren der Geschäfte ist indessen auch aus Sicht von Novartis durchaus sinnvoll. Ein markenorientiertes Geschäft wie das von Gerber ist bei einem Konsumgüterspezialisten vermutlich besser aufgehoben als bei einem Pharmakonzern. Zudem steuert Novartis im Pharmabereich seinerseits einen Expansionskurs. Zuletzt investierte der Konzern vor allem in den Ausbau seiner Generika- und Impfstoffaktivitäten, unter anderem mit dem Kauf von Hexal und der Komplettübernahme von Chiron. Darüber hinaus wächst der Druck, sich auch im Kerngeschäft mit innovativen Medikamenten stärker zu engagieren. Denn hier kommt der Konzern derzeit schleppender voran als ursprünglich geplant. Nicht zuletzt der Vermarktungsstopp für das Darmmedikament Zelnorm vor wenigen Wochen dürfte das Interesse an zusätzlichen Akquisitionen oder Lizenzvereinbarungen anheizen.

Um diese Strategie voranzutreiben, wäre Novartis zwar nicht unmittelbar auf Desinvestitionen angewiesen. Und der – schon länger geplante – Verkauf von Gerber steht damit sicher nicht in direktem Zusammenhang. Aber auf jeden Fall erweitert er den finanziellen Spielraum. Dies auch für den Fall, dass sich einmal eine größere Gelegenheit ergeben sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%