Kommentare
Partei für Soziale Gleichheit (PSG)

Das Ziel der PSG ist der Aufbau der "Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa". Sie ist eine weit links stehende, sozialistische Partei, die den "internationalen Zusammenschluss der Arbeiterklasse über alle nationalen, ethnischen und religiösen Grenzen hinweg" fordert. Sie sieht sich als deutsche Sektion der "vierten Arbeiterinternationale", einer internationalen Vereinigung von kommunistischen Parteien.

Die PSG möchte in Europa einer "Massenbewegung gegen das kapitalistische System" den Weg bereiten. Am Schluss dieser Bewegung soll eine europaweite Partei stehen, in der die Arbeiterklasse vereint ist. UDSSR in Westeuropa also, nur ohne Sowjets. Die Schriften der Partei erinnern an den Slogan: "Proletarier aller Länder, vereinigt euch."

"Schutzwälle" um einzelne Staaten durch Zölle oder Einwanderungsbeschränkungen unterstützt die PSG nicht. Ihre Ambitionen gehen weiter. Die "gescheiterte Sozialdemokratie" soll durch die sozialistischen Ideen der vierten Internationalen ersetzt werden - Europaweit. Zwar gibt es noch keine Europapartei nach ihren Wünschen, aber immerhin darf die PSG am 18. September schon mal in Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfahlen und Sachsen ihr Glück versuchen.

» Link: Soziale Gleichheit online

» Link: Zur Übersicht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%