Praxisgebühr
Ullas Erfolg

Die seit Jahresbeginn fällige Praxisgebühr von zehn Euro pro Quartal könnte Millionen Krankenversicherten noch in diesem Jahr erspart bleiben. Etliche große Krankenkassen wie Barmer, DAK, TK und einige Ortskrankenkassen machen es möglich. Sie wollen ihren Versicherten die Praxisgebühr schenken, wenn diese sich verpflichten, bei jeder Erkrankung zuerst ihren Hausarzt zu konsultieren. Mit den Verbänden der Hausärzte oder Gruppen von Allgemeinmedizinern wurden Verträge ausgehandelt, in denen diese sich verpflichten, ihre Patienten durch das komplizierte Leistungsangebot des Gesundheitswesens zu lotsen.

Dieses Hausarztmodell wollte die sozialdemokratische Gesundheitsministerin Ulla Schmidt schon mit ihrer Gesundheitsreform durchsetzen. Nach ihren Plänen sollte die Praxisgebühr nur zahlen, wer ohne den Umweg über den Hausarzt direkt zum Facharzt geht. Die Union brachte das Konzept zu Fall und setzte die Praxisgebühr für alle durch. Insoweit bedeuten die Pläne von Barmer & Co. einen Erfolg für die Ministerin.

Auf lange Sicht dürften die Kassen mit dem Hausarztmodell allerdings finanziell nur dann besser als mit der Praxisgebühr fahren, wenn die Hausärzte ihren Job ernst nehmen. Sie müssen ihre Patienten so beraten, dass überflüssige weitere Arztbesuche tatsächlich unterbleiben. Davon gibt es in Deutschland jede Menge. Achtmal ging jeder deutsche Versicherte bislang im Jahresdurchschnitt zum Arzt, doppelt so oft wie in anderen Industrieländern.

Anders als das Hausarztmodell droht die Praxisgebühr zum stumpfen Schwert gegen unnötige Arztkontakte zu werden. Viele Ärzte unterlaufen diesen Zweck der neuen Zuzahlung, indem sie Patienten massenhaft Überweisungen zu Kollegen ausstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%