Rekordzahlen
Porsche besetzt neue Nische

Der Ausbruch aus dem engen Sportwagensegment ist mit dem Luxus-Geländewagen Cayenne geglückt. Die dritte Porsche-Baureihe hat sich zum Verkaufshit entwickelt. Dieser Erfolg überdeckt allerdings, dass sich die Sportwagen immer schlechter verkaufen.

Der kleine, aber feine Autohersteller Porsche wandelt sich vom Nischen- zum Multi-Nischen-Anbieter. Der Ausbruch aus dem engen Sportwagensegment ist mit dem Luxus-Geländewagen Cayenne geglückt. Die dritte Porsche- Baureihe nach dem Klassiker 911 und dem Boxster hat sich zum Verkaufshit entwickelt. Ihr hat es das Stuttgarter Unternehmen zu verdanken, dass es im Geschäftsjahr 2002/03 einen Gewinnrekord aufgestellt hat, den es 2003/04 sicher noch einmal übertreffen wird. Plus 50 Prozent Absatz schon in den Monaten August bis November, plus 61 Prozent im vergangenen Monat in den USA – davon können andere nur träumen.

Die Rekorde überdecken allerdings, dass sich die Sportwagen immer schlechter verkaufen. Sie brauchen eine Auffrischung. Gleichzeitig ist auch eine vierte Baureihe nötig, wenn Porsche das Tempo halten will. Innovationen sind auch hier der Schlüssel zum Wachstum.

Dirk Hinrich Heilmann
Dirk Heilmann
Handelsblatt / Chefökonom
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%