Russland: Scharfer Säbel

Russland
Scharfer Säbel

  • 0

Der russische Generalstabschef rasselt mit dem Säbel: Russland behalte sich das Recht auf einen atomaren Erstschlag vor, erklärte er auf einer Sicherheitskonferenz in Moskau. Neu ist das nicht, denn seit der Amtsübernahme von Wladimir Putin machen immer wieder Nachrichten über Änderungen der russischen Sicherheitsdoktrin die Runde. Die Richtung ist klar: Russland, in seinem Willen wieder eine geachtete Großmacht zu sein, will auch Präventivkriege führen. Nur hat bisher kein Verantwortlicher das Thema nuklearer Erstschlag an die große Glocke gehängt.

Zu gerne spannt der Kreml in letzter Zeit seine militärischen Muskeln an. Moskau nimmt Überwachungsflüge wieder auf, schickt Schiffe in entfernte Gestade und kurbelt die Rüstungsausgaben an. Selbst bei Russen, die nicht hundertprozentig hinter der Führung stehen, kommt eine Prise Nationalismus gut an.

Russlands Generäle rasseln verbal mit, wo sie können. Hinter ihren martialischen Äußerungen stecken aber nicht unbedingt Kriegsgelüste. Nicht selten geht es darum, bei der Verteilung der Rüstungsmilliarden genug für die eigene Teilstreitkraft herauszuholen. Oder um zu übertönen, dass die Armee heute nicht einmal ansatzweise dazu in der Lage ist, den großen Worten der Führung zu folgen. Von der neuen Sicherheitsdoktrin ist zwar viel die Rede, von der Fähigkeit, sie umzusetzen, und einer echten Reform des Militärs, ist das Land weit entfernt.

Mit Russlands Bombern, Schiffen und Panzern ist kein moderner Krieg zu gewinnen. Wenn sie auf die Reise geschickt werden, dann vor allem aus propagandistischen Gründen. Vielleicht hat der Generalstabschef deshalb die Aufmerksamkeit auf die Nuklearstreitmacht gelenkt: Es ist der einzige Säbel, der noch halbwegs scharf ist.

Kommentare zu " Russland: Scharfer Säbel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%