Russland
Wahl der Waffen

Gestern hat die russische Umweltbehörde noch einmal eine dicke Kanone gegen Shell in Stellung gebracht: Man erwäge, das Konsortium auf Sachalin wegen Umweltschäden auf 30 Mrd. Dollar zu verklagen. Absurder geht es nicht – nicht zuletzt deshalb, weil die Kosten für das Prestigeprojekt derzeit bei „nur“ 22 Mrd. Dollar liegen.

Selbst jetzt, wo Russland offenbar kurz davor steht, mit seinem Monopolisten Gazprom die Kontrolle über das Projekt auf Sachalin zu erhalten, macht die Administration mit ihre populistischen Attacken gegen die Konzerne munter weiter. Sie will der Weltöffentlichkeit damit beweisen, wie „unabhängig“ sie ist. Das Gegenteil aber ist der Fall: Die Behörde ist untereinander zerstritten und ohne die Unterstützung lokaler Umweltgruppen hätte sie sehr wahrscheinlich noch nicht einmal einen umgefallenen Baum auf Sachalin gefunden.

Zugegeben: Es gibt Umweltprobleme. Auch ist nachvollziehbar, dass Moskau die heftige Kostenexplosion auf Sachalin hinterfragt. Ebenso verständlich ist, dass der Kreml die für ihn ungünstigen Konditionen des Projekts heute gerne verändern will und deshalb einen größeren Anteil an dem derzeit wichtigsten Gas- und Ölprojekt anstrebt.

Russland ist dabei nicht das einzige Förderland auf der Welt, das sich im Zuge der gestiegenen Ölpreise den Zugriff auf die „nationalen Ressourcen“ zu sichern versucht. Verträge sehen bei solchen Konfliktfällen unabhängige Schlichter oder Schiedsgerichte vor. Leider ist Moskau diesen Weg nicht gegangen, sondern hat sich in einer recht durchsichtigen Erpressung versucht. Die Wahl der Waffen zeigt dabei, dass Russland immer noch nicht verstanden hat, welche Spielregeln in der globalen Wirtschaft gelten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%