SAP Kommentar: Wieder auf Kurs

Kommentieren
Die Buchstaben der SAP leuchten am Gebäude Nummer 1 der Firmenzentrale in Walldorf (Archivfoto). Quelle: dpa

Die Buchstaben der SAP leuchten am Gebäude Nummer 1 der Firmenzentrale in Walldorf (Archivfoto).

(Foto: dpa)

Es läuft so wie geplant, kein Ausreißer nach oben, keiner nach unten. Bei SAP indessen gilt diese Regel derzeit nicht. Zwar haben die Walldorfer im dritten Quartal Daten abgeliefert, die kaum überraschend waren. Doch die vermeintlich langweilige Routine sagt viel aus.

Da ist zum einen die Information, dass SAP wieder zurück auf dem Wachstumspfad ist. Zweimal hatte der Anbieter von Firmensoftware im vergangenen Jahr die eigene Messlatte gerissen. Die Reaktionen der Investoren waren heftig. Nachdem bereits die ersten beiden Quartale dieses Jahres ansehnlich waren, kommt nun ein gutes drittes Quartal hinzu. Addiert mit einem vierten Quartal, das in der Softwareindustrie traditionell stark ist, kann das nur eines bedeuten: SAP ist wieder nachhaltig auf den Wachstumskurs zurückgekehrt.

Dies gilt umso mehr, als SAP-Chef Henning Kagermann angedeutet hat, man werde Ende dieses Jahres wohl eher am oberen Ende der Erwartungen landen. Wer Kagermann kennt, weiß, dass er nach den Erfahrungen des Vorjahres eine solche Aussage nicht tätigen würde, wenn die Geschäfte nicht sehr gut laufen.

Da ist aber vor allem die Information, dass SAP trotz der zahlreichen Baustellen das Kerngeschäft nicht aus den Augen verloren hat. Trotz der Investitionen in das neue Mittelstandsprodukt Business By Design, trotz der Unruhe nach dem überraschenden Weggang von Kronprinz Shai Agassi, trotz der Klage von Oracle wegen angebliche Industriespionage – die Software aus Walldorf ist gefragt. Es tut gut, das zu wissen. Das gilt für alle Investor, es gilt aber auch für die Mitarbeiter des Softwareriesen.

Startseite

0 Kommentare zu "SAP: Kommentar: Wieder auf Kurs"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%