Telekom
Nur die Ruhe bewahren

Der neue Telekom-Chef René Obermann hat dem Aufsichtsrat gestern zum ersten Mal Rede und Antwort gestanden und seine neue Führungsmannschaft präsentiert.

Mit einer Strategie, um die Telekom aus der Krise zu führen, will sich Obermann noch Zeit lassen. Das ist sicher sinnvoll – schließlich ist der Nachfolger von Kai-Uwe Ricke gerade erst einmal drei Wochen im Amt. Vieles von dem, was Obermann gestern vorgestellt hat, erinnert an das Programm von Kai-Uwe Ricke. Die drei Sparten Mobilfunk, Festnetz und Geschäftskunden bleiben weiter bestehen.

Sandra Louven
Sandra Louven
Handelsblatt / Korrespondentin in Madrid
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%