Toyota
Kommentar: Effizient an die Spitze

Als Reaktion auf die Krise am Automarkt kennen deutsche Hersteller nur ein Rezept: runterfahren, abbauen, auslagern. Die hohen Löhne in Deutschland, so ihr ständiges Lamento, hinderten sie daran, profitabel Autos zu bauen.

Das Beispiel Toyota entlarvt die Sprüche der deutschen Automanager als das, was sie sind: der Versuch, von eigenen Fehlern abzulenken. Der japanische Konkurrent produziert hoch profitabel – auch am Hochlohnstandort Europa. Dies ist keine Zauberei, sondern beruht auf effizient organisierten Produktionsprozessen, partnerschaftlichen Beziehungen zu Zulieferern, konsequenter Weiterbildung der Mitarbeiter und permanenter Verbesserung der Qualität. Damit übernimmt Toyota völlig verdient wohl schon 2006 die Weltspitze – und zeigt VW & Co. die Rückleuchten.

Florian Kolf
Florian Kolf
Handelsblatt / Teamleiter Handel und Konsum
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%