TUI
Zu neuen Höhen

Das hat sich Michael Frenzel, Chef des größten europäischen Reise- und Schifffahrtskonzerns Tui, möglicherweise in seinen kühnsten Träumen nicht ausgerechnet: Nach der Ankündigung der Fusion der touristischen Aktivitäten mit dem britischen Reiseunternehmen First Choice entfachte die Börse um seine Aktie geradezu ein Freudenfeuer. Natürlich sind dies noch Vorschusslorbeeren. Doch die Reisebranche ist sich in der Einschätzung ziemlich einig: Die künftige, an der Londoner Börse notierte Tui Travel wird auf Erfolgskurs steuern. Der Reiseriese vereint optimal die beiden gegenläufigen Strömungen dieses Geschäfts unter einem Dach. Die Tui ist stark im Segment der Pauschalreise vorwiegend zu den Badezielen am Mittelmeer. First Choice bringt umfassendes Know-how im Bereich der Luxus- und Spezialreisen ein und ist äußerst profitabel bei so genannten Baustein-Reisen, bei denen der Kunde Flug, Hotel, Mietwagen und sonstige touristische Dienstleistungen individuell buchen kann. In diesem Bereich ist Tui bisher eher unterbelichtet.

So wird Europas Nummer eins im Reisegeschäft in allen ihren Märkten künftig auch dieses wachsende Geschäft stärker betreiben. Und damit kann sie prognostizierte Rückgänge bei der Pauschalreise allemal kompensieren. Mit dem Gang nach London beendet die Tui in gewissem Sinn die bisherige Zwei-Säulen-Strategie, die die Touristik- und die Schifffahrtssparte Hapag-Lloyd komplett unter einem Dach in Hannover behielt. Künftig ist die Touristik „nur“ noch eine Mehrheitsbeteiligung. Schon schießen Spekulationen ins Kraut, dies könnte der Anfang vom völligen Ausstieg aus der Touristik sein. Logisch erscheint das nicht: Die neue Tui Travel hat alle Chancen, im Tourismus gutes Geld zu verdienen. Warum sollten Tui-Aktionäre also darauf verzichten?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%