Volkswagen - MAN
Die Handschrift des Alten

So schnell wird man vom Jäger zum Gejagten. Gerade mal drei Wochen ist es her, dass die Absicht des Mischkonzerns MAN an die Öffentlichkeit drang, den schwedischen Lastwagenhersteller Scania zu übernehmen. Jetzt wird andersherum gehobelt.

Durch den gestrigen Einstieg von Volkswagen bei MAN verliert dessen Management die Führungsrolle bei der Schaffung eines internationalen Nutzfahrzeugriesen. Am Steuer sitzt hingegen jener Konzern, der ab sofort sowohl bei Scania als auch bei MAN größter Anteilseigner ist: VW.

Ein genialer Schachzug, der unverkennbar die Handschrift des VW-Aufsichtsratschefs Ferdinand Piëch trägt. Der frühere Vorstandsvorsitzende des größten europäischen Autoherstellers hat sich bereits im letzten Jahr meisterhaft der Technik der Machtmaximierung mit begrenztem Mitteleinsatz bedient: Damals ist der Sportwagenhersteller Porsche, der mehrheitlich Piëch und dessen Familie gehört, mit zwanzig Prozent bei Volkswagen eingestiegen. Heute hält der David aus Stuttgart die Sperrminorität beim Goliath aus Wolfsburg und darf sich mit Fug und Recht als Kontrollaktionär gerieren.

Die Parallelen zwischen dem Porsche-VW-Deal und dem VW-MAN-Einstieg sind verblüffend: Hüben wie drüben wurde mit industriellen Logiken argumentiert. Porsche wollte die gemeinsamen Projekte mit VW durch eine Kapitalverflechtung absichern. Volkswagen möchte eine Fusion unter Gleichen (MAN – Scania) orchestrieren. In beiden Fällen soll angeblich ein feindlich gesinnter Angreifer im Anmarsch gewesen sein. Und immer steht ein anderer als Piëch im Rampenlicht: heute VW-Chef Bernd Pischetsrieder, im letzten Jahr Porsche-Boss Wendelin Wiedeking. Strippenzieher aber dürfte der Alte sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%