WestLB
Kommentar: Notbremsung in allerletzter Minute

Das war denkbar knapp. Nach einem nächtlichen Sitzungsmarathon der Eigentümer haben die Sparkassenverbände und das Land NRW der WestLB auf den letzten Drücker doch noch einen Rettungsring zugeworfen. Dabei ging es wohl nicht ohne sanften Druck der Finanzaufsicht Bafin und der Bundesbank ab.
  • 0

Das war denkbar knapp. Nach einem nächtlichen Sitzungsmarathon der Eigentümer haben die Sparkassenverbände und das Land Nordrhein-Westfalen der WestLB auf den letzten Drücker doch noch einen Rettungsring zugeworfen. Dabei ging es wohl nicht ohne sanften Druck der Finanzaufsicht Bafin und der Bundesbank ab, zu tief hatten sich die Kontrahenten in Detailfragen verheddert und darüber das Wohl des Finanzplatzes Deutschland fast aus den Augen verloren.

Zwar werden jetzt alle Beteiligten den erreichten Kompromiss mit Fanfarenstößen feiern, aber der Risikoschirm und die Kapitalspritze sind wieder nur eine Zwischenetappe auf dem Weg in eine neue Zukunft der Bank. Die WestLB kann nicht mehr aus eigener Kraft vorankommen, sie benötigt dringend einen Fusionspartner. Die umworbene Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) hält sich seit der politisch gewollten Heirats-Annonce vom Dezember auffallend bedeckt. Hier müssen die Düsseldorfer noch viel Überzeugungsarbeit leisten, bis beide Banken in den Hafen der Ehe einlaufen. Dabei wird die schwelende Finanzkrise das Vorhaben in den kommenden Monaten sicherlich nicht einfacher machen.

Bitter ist die Rosskur der Bank für die Beschäftigten. Rund jeder vierte Arbeitsplatz der knapp 6 000 Jobs wird gestrichen. Letztlich zahlt jetzt wieder einmal die Belegschaft die Zeche für eine seit Jahren verfehlte Geschäftspolitik.

Kommentare zu " WestLB: Kommentar: Notbremsung in allerletzter Minute"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%