Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das war alles Berechnung von Gabriel. Erst den Vorsitz ab geben und Schulz zum Deppen machen, dann Wirtschaftsminister, Kontakte knüpfen und ab in die Dollarwelt. Hier ist keiner mehr glaubwürdig von den Politikern, ekelhaft.

  • Es war schon alles Berechnung von Gabriel den Vorsitz ab zu geben und Schulz zum Deppen zu machen. Erst Wirtschaftsminister, Kontakte knüpfen und dann ab in die Dollarwelt. Hier ist nicht einer glaubwürdig von den Politikern, ekelhaft.

  • Man hat Gabriel nach grossen Verdiensten um die SPD kalt abserviert. Was erwartet man
    jetzt von ihm? Dass er nach Canossa pilgert?

  • Da ist es wieder, das wahre Gesicht der Politiker. Sie interessieren sich in Wahrheit nur für sich, die Kohle und die High Society bzw das, was sie dafür halten. Das ist das Spitzenpersonal der SPD. Es geht nur um Kohle, Kohle, Kohle. Das Land und andere Menschen sind denen völlig wurscht.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%