Handelsblatt

_

Motorsport 24-Stunden-Rennen: Ferrari plant anscheinend Rückkehr nach Le Mans

Der Formel-1-Rennstall Ferrari plant anscheinend eine Rückkehr zum legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Ferrari startete zuletzt 1973 in Le Mans Quelle: SID
Ferrari startete zuletzt 1973 in Le Mans Quelle: SID

Hamburg (SID) - Der Formel-1-Rennstall Ferrari plant anscheinend eine Rückkehr zum legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Die Scuderia wolle noch in diesem Jahr entscheiden, ob man ab 2015 mit einem Prototypen der Klasse LMP1 an dem traditionsreichen Rennen teilnimmt. Das berichtet die Fachzeitschrift auto motor und sport.

Anzeige

Ferrari hege ernsthafte Absichten, neben der Formel 1 auch in einer weiteren Rennserie teilzunehmen. In Le Mans würde Ferrari auf Porsche, Audi und Toyota treffen. Zudem sollen auch Nissan und Honda eine Teilnahme in Frankreich prüfen.

Ferrari gewann neun Mal den Langstrecken-Klassiker, zuletzt 1965 mit Masten Gregory und Jochen Rindt. 1973 waren die "Roten" letztmals mit einem werkseigenen Prototypen in Le Mans am Start.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bundesliga-Topspiel: Hertha feiert den Auswärtssieg

Hertha feiert den Auswärtssieg

Hertha hat seinen Auswärtsfluch beendet. Die Berliner gewinnen bei den heimschwachen Kölner Aufsteigern. Eine Standardsituation bringt die Entscheidung.

Reus droht langes Aus: Dortmund-Star mit Verdacht auf Außenbandriss

Dortmund-Star mit Verdacht auf Außenbandriss

Doppelt bitterer Spieltag für Borussia Dortmund: Nicht nur, dass der Vizemeister eine Führung gegen Paderborn verspielte. Die Borussia verlor auch noch Marco Reus. Dem droht eine lange Zwangspause.

Motorsport Formel 1: Formel 1: Rosberg holt in Abu Dhabi Pole vor Hamilton

Formel 1: Rosberg holt in Abu Dhabi Pole vor Hamilton

Nico Rosberg (Wiesbaden) geht von der Pole Position ins Rennen um seinen ersten WM-Titel in der Formel 1.