Handelsblatt

_

Motorsport DTM: DTM-Gastspiel in China in Guangzhou

Die DTM wird ihr China-Gastspiel im kommenden Jahr auf einem Stadtkurs in Guangzhou austragen. Für das Rennwochenende wird eigens ein 4,1 km langer Kurs entworfen und aufgebaut.

Aufrecht freut sich auf Guangzhou 2014 Quelle: SID
Aufrecht freut sich auf Guangzhou 2014 Quelle: SID

Köln (SID) - Die DTM wird ihr China-Gastspiel im kommenden Jahr auf einem Stadtkurs in Guangzhou austragen. Für das Rennwochenende vom 26. bis 28. September 2014 wird in der südchinesischen Metropole eigens für die internationale Tourenwagenserie ein 4,1 km langer Kurs entworfen und aufgebaut, auf dem sich die Kontrahenten Audi, BMW und Mercedes-Benz messen werden. Die nationalen und internationalen Motorsportverbände müssen die Streckenpläne aber noch absegnen.

Anzeige

Die DTM-Rückkehr nach China war bereits im Sommer am Rande des Rennens auf dem Norisring bekannt gegeben worden. Die ersten beiden Auftritte im Reich der Mitte fanden 2004 als Einladungsrennen und 2010 als Saisonfinale jeweils in Shanghai statt.

"Ich bin froh, dass wir in Abstimmung mit unseren chinesischen Partnern in Guangzhou das passende Areal für einen spektakulären Stadtkurs gefunden haben, auf dem wir mit der DTM im September 2014 zu Gast sein werden", sagte Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender des DTM-Rechteinhabers und -vermarkters ITR.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bundesliga-Tippspiel: Mitmachen und attraktive Preise gewinnen!

Mitmachen und attraktive Preise gewinnen!

Die 1. Bundesliga geht wieder los, Meister München bittet zum Auftakt. Auch das Tippspiel von Handelsblatt Online geht in die nächste Runde, mit Preisen im Gesamtwert von rund 20.000 Euro. Jetzt mitmachen!

Rummenigges Giftpfeil: BVB-Investorendeal nur eine „Bayern-Kopie“

BVB-Investorendeal nur eine „Bayern-Kopie“

Dortmunds Bosse lassen sich für den Millionen-Einstieg mehrerer Investoren feiern, die Bayern reagieren mit Sticheleien. Die Strategie des Kontrahenten sei nur „kopiert“, sagte Rummenigge. Originale seien eben besser.

Greenpeace-Ranking: Die Öko-Meister der Bundesliga-Sponsoren

Die Öko-Meister der Bundesliga-Sponsoren

Der 1. FC Köln ist Deutscher Meister – zumindest in einer von Greenpeace erstellten Öko-Tabelle der Sponsoren. Von Ölkonzernen bis zur Supermarktkette: Das sind die grünsten Kicker – und die „Schmuddelklubs“ der Liga.