Handelsblatt

_

Motorsport DTM: DTM-Gastspiel in China in Guangzhou

Die DTM wird ihr China-Gastspiel im kommenden Jahr auf einem Stadtkurs in Guangzhou austragen. Für das Rennwochenende wird eigens ein 4,1 km langer Kurs entworfen und aufgebaut.

Aufrecht freut sich auf Guangzhou 2014 Quelle: SID
Aufrecht freut sich auf Guangzhou 2014 Quelle: SID

Köln (SID) - Die DTM wird ihr China-Gastspiel im kommenden Jahr auf einem Stadtkurs in Guangzhou austragen. Für das Rennwochenende vom 26. bis 28. September 2014 wird in der südchinesischen Metropole eigens für die internationale Tourenwagenserie ein 4,1 km langer Kurs entworfen und aufgebaut, auf dem sich die Kontrahenten Audi, BMW und Mercedes-Benz messen werden. Die nationalen und internationalen Motorsportverbände müssen die Streckenpläne aber noch absegnen.

Anzeige

Die DTM-Rückkehr nach China war bereits im Sommer am Rande des Rennens auf dem Norisring bekannt gegeben worden. Die ersten beiden Auftritte im Reich der Mitte fanden 2004 als Einladungsrennen und 2010 als Saisonfinale jeweils in Shanghai statt.

"Ich bin froh, dass wir in Abstimmung mit unseren chinesischen Partnern in Guangzhou das passende Areal für einen spektakulären Stadtkurs gefunden haben, auf dem wir mit der DTM im September 2014 zu Gast sein werden", sagte Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender des DTM-Rechteinhabers und -vermarkters ITR.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Wettbewerb in 13 Ländern: Fußball-EM 2020 vier Mal in München

Fußball-EM 2020 vier Mal in München

Die Fußball-Europameisterschaft 2020 wird in 13 Ländern ausgetragen. Drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinale vergab die Uefa an München. Die beiden Halbfinals und das Endspiel werden in London stattfinden.

Bundesliga-Vorschau: Noch zwei Pleiten bis zur nächsten HSV-Krise

Noch zwei Pleiten bis zur nächsten HSV-Krise

Hört denn dieses Chaos nie auf? Nach nur drei Spieltagen hat der Hamburger SV schon wieder einen neuen Trainer. Und nun müssen die armen Hamburger gegen die reichen Bayern ran. Nicht die einzige brisante Paarung.

FIFA-Ethikkommission: Urteil zu strittiger WM-Vergabe erst 2015

Urteil zu strittiger WM-Vergabe erst 2015

Die Aufarbeitung der umstrittenen WM-Vergaben 2018 und 2022 wird zur Geduldsprobe. Erst im Frühjahr rechnet die FIFA-Ethikkommission mit einem Urteil. Das soll allein Funktionäre betreffen.