Handelsblatt

_

Motorsport Formel 1: Buemi bleibt Testfahrer bei Vettels Red-Bull-Team

Der Schweizer Sébastien Buemi bleibt Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull Racing erhalten. Der 24-Jährige setzt auch in der kommenden Saison seine Arbeit als Testpilot fort.

Bleibt Testfahrer bei Red Bull: Sebastien Buemi Quelle: SID
Bleibt Testfahrer bei Red Bull: Sebastien Buemi Quelle: SID

Milton Keynes (SID) - Der Schweizer Rennfahrer Sébastien Buemi bleibt Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull Racing erhalten. Der 24-Jährige setzt auch in der kommenden Saison seine Arbeit als Testpilot fort. Das gab der Rennstall mit Sitz im englischen Milton Keynes am Dienstag bekannt. "Ich kenne das Team sehr gut, deswegen möchte ich für ein weiteres Jahr bei Red Bull bleiben", sagte Buemi. Teamchef Christian Horner begrüßte die weitere Zusammenarbeit mit dem Schweizer. Buemi sei ein wesentliches Mitglied der Mannschaft, wird Horner zitiert.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Formel-1-Saisonfinale: Rosberg eröffnet Psychokrieg mit Hamilton

Rosberg eröffnet Psychokrieg mit Hamilton

Nico Rosberg setzt vor dem Formel-1-Finalthriller auf Angriff. Der Pilot will Mercedes-Kollege Hamilton in Abu Dhabi nervös machen. Der schießt zurück: „Wir sind keine Kinder. Wir wissen, was richtig und was falsch ist.“

Schach-WM: Anand vergibt Chance auf Ausgleich

Anand vergibt Chance auf Ausgleich

Herausforderer Viswanathan Anand hat in der zehnten Partie um die Schach-WM erneut nur ein Unentschieden erreicht. Weltmeister Magnus Carlsen kann die Serie nun im nächsten Spiel am Sonntag für sich entscheiden.

12. Bundesliga-Spieltag: Bastian Schweinsteiger meldet sich zurück

Bastian Schweinsteiger meldet sich zurück

Die Bayern freuen sich über die Rückkehr eines Weltmeisters. Jürgen Klopp warnt vor heimstarken Paderbornern. Und zwei Derbys sorgen für Brisanz. Die Vorschau auf den 12. Spieltag in der Fußball-Bundesliga.