Handelsblatt

_

Motorsport Formel 1: Buemi bleibt Testfahrer bei Vettels Red-Bull-Team

Der Schweizer Sébastien Buemi bleibt Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull Racing erhalten. Der 24-Jährige setzt auch in der kommenden Saison seine Arbeit als Testpilot fort.

Bleibt Testfahrer bei Red Bull: Sebastien Buemi Quelle: SID
Bleibt Testfahrer bei Red Bull: Sebastien Buemi Quelle: SID

Milton Keynes (SID) - Der Schweizer Rennfahrer Sébastien Buemi bleibt Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull Racing erhalten. Der 24-Jährige setzt auch in der kommenden Saison seine Arbeit als Testpilot fort. Das gab der Rennstall mit Sitz im englischen Milton Keynes am Dienstag bekannt. "Ich kenne das Team sehr gut, deswegen möchte ich für ein weiteres Jahr bei Red Bull bleiben", sagte Buemi. Teamchef Christian Horner begrüßte die weitere Zusammenarbeit mit dem Schweizer. Buemi sei ein wesentliches Mitglied der Mannschaft, wird Horner zitiert.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
FC Bayern zieht Bilanz: Kein Top-Klub wirtschaftet so solide

Kein Top-Klub wirtschaftet so solide

Der FC Bayern München ist stark wie nie zuvor. Die Zahlen, die auf der Hauptversammlung vorgelegt werden, sind der Beweis: Der Klub liegt auf Augenhöhe mit Real Madrid und Barcelona. Doch die Münchener wollen mehr.

Sportpolitik: DFB-Präsident Niersbach kandidiert für FIFA-Exekutive

DFB-Präsident Niersbach kandidiert für FIFA-Exekutive

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wird wie erwartet für das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA kandidieren. Er könnte damit Theo Zwanziger beerben, dessen Amt reizt ihn schon länger.

Skispringen Weltcup: Freund bei Weltcupspringen in Kuusamo Siebter

Freund bei Weltcupspringen in Kuusamo Siebter

Skisprung-Ass Severin Freund aus Rastbüchl ist beim zweiten Einzelwettbewerb der Saison in Kuusamo am Treppchen vorbeigeflogen.