Handelsblatt

_

Motorsport Formel 1: Buemi bleibt Testfahrer bei Vettels Red-Bull-Team

Der Schweizer Sébastien Buemi bleibt Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull Racing erhalten. Der 24-Jährige setzt auch in der kommenden Saison seine Arbeit als Testpilot fort.

Bleibt Testfahrer bei Red Bull: Sebastien Buemi Quelle: SID
Bleibt Testfahrer bei Red Bull: Sebastien Buemi Quelle: SID

Milton Keynes (SID) - Der Schweizer Rennfahrer Sébastien Buemi bleibt Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull Racing erhalten. Der 24-Jährige setzt auch in der kommenden Saison seine Arbeit als Testpilot fort. Das gab der Rennstall mit Sitz im englischen Milton Keynes am Dienstag bekannt. "Ich kenne das Team sehr gut, deswegen möchte ich für ein weiteres Jahr bei Red Bull bleiben", sagte Buemi. Teamchef Christian Horner begrüßte die weitere Zusammenarbeit mit dem Schweizer. Buemi sei ein wesentliches Mitglied der Mannschaft, wird Horner zitiert.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
1. FC Kaiserslautern: Die roten Steuerteufel

Die roten Steuerteufel

Öffentliche Gelder für Fußballstadien: Die Beteiligung von Steuerzahlern an Fußballvereinen ist keine Seltenheit. Vor dem Pokalspiel in München gerät nun ein zweifelhafter Pachtdeal des 1.FC Kaiserslautern in den Fokus.

DFB-Pokal-Halbfinale: Bayern folgen dem BVB nach Berlin

Bayern folgen dem BVB nach Berlin

Der FC Bayern hat auf seinem Weg zur Triple-Verteidigung das Traumfinale im DFB-Pokal perfekt gemacht. Die Münchner treffen nach einem standesgemäßen, allerdings eher schmucklosen 5:1 gegen Lautern im Finale auf den BVB.

Fußball International: Griechenland: Krawalle überschatten Pokal-Halbfinale

Griechenland: Krawalle überschatten Pokal-Halbfinale

Das Halbfinal-Rückspiel im griechischen Pokal ist am Mittwochabend von schweren Ausschreitungen überschattet worden.