Motorsport: Porsche liegt nach Start in Le Mans hinter Toyota

Motorsport
Porsche liegt nach Start in Le Mans hinter Toyota

Herausforderer Toyota hat nach der Startphase beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans die Führung vor Titelverteidiger Porsche behauptet.
  • 0

Bei der 85. Auflage des Langstreckenklassikers in Nordwest-Frankreich führte das Team um den von der Pole gestarteten Briten Mike Conway vor dem Porsche-Piloten Neel Jani aus der Schweiz. Dahinter lagen Sebastien Buemi (Toyota/Schweiz) und Timo Bernhard (Porsche/Homburg) auf den Plätzen drei und vier.

Pünktlich um 15.00 Uhr hatte der neue Formel-1-Chef Chase Carey als Ehrengast 60 Fahrzeuge aus verschiedenen Leistungsklassen auf den 13,629 Kilometer langen Kurs geschickt. Nach dem Rückzug von Audi kämpfen in diesem Jahr nur noch zwei Prototypen von Vorjahressieger Porsche und drei von Toyota um den Gesamtsieg. Der Zieleinlauf ist am Sonntag um 15.00 Uhr.

Infos zu den 24h von Le Mans - Französisch

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%