Handelsblatt

_

Motorsport Rallye: Ogier behauptet die Fühung vor Loeb

Der Franzose Sébastien Ogier hat bei der Schweden-Rallye seine Führung vor Sébastien Loeb behauptet und steuert seinem ersten Sieg für WM-Einsteiger Volkswagen entgegen.

Sébastien Ogier liegt weiterhin in Führung Quelle: SID
Sébastien Ogier liegt weiterhin in Führung Quelle: SID

Hagfors (Schweden) (SID) - Der Franzose Sébastien Ogier hat bei der Schweden-Rallye seine Führung vor Rekordweltmeister Sébastien Loeb behauptet und steuert seinem ersten Sieg für WM-Einsteiger Volkswagen entgegen. Ogier liegt nach 16 von 22 Wertungsprüfungen 26,9 Sekunden vor seinem Landsmann im Citroën. Auf den dritten Platz schob sich der Norweger Mads Östberg (Ford/57,7 Sekunden zurück).

Anzeige

Der 29 Jahre alte Ogier entschied mit seinem Polo am Samstag ebenso wie Loeb drei Prüfungen für sich. Zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo war Ogier hinter dem Titelverteidiger noch Zweiter geworden.

"Ein weiterer toller Tag für uns", sagte Ogier: "Wir haben eine komfortable Führung, das ist sehr gut." Angesichts des Abstands zu seinem Landsmann glaubte auch Loeb kaum noch an den Sieg. "Das ist ein großer Rückstand auf Ogier, ich glaube wir sind zu weit weg. Mehr als 20 Sekunden sind zuviel", sagte der neunmalige Champion.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
FC Bayern zieht Bilanz: Kein Top-Klub wirtschaftet so solide

Kein Top-Klub wirtschaftet so solide

Der FC Bayern München ist stark wie nie zuvor. Die Zahlen, die auf der Hauptversammlung vorgelegt werden, sind der Beweis: Der Klub liegt auf Augenhöhe mit Real Madrid und Barcelona. Doch die Münchener wollen mehr.

Sportpolitik: DFB-Präsident Niersbach kandidiert für FIFA-Exekutive

DFB-Präsident Niersbach kandidiert für FIFA-Exekutive

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wird wie erwartet für das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA kandidieren. Er könnte damit Theo Zwanziger beerben, dessen Amt reizt ihn schon länger.

Skispringen Weltcup: Freund bei Weltcupspringen in Kuusamo Siebter

Freund bei Weltcupspringen in Kuusamo Siebter

Skisprung-Ass Severin Freund aus Rastbüchl ist beim zweiten Einzelwettbewerb der Saison in Kuusamo am Treppchen vorbeigeflogen.