Handelsblatt

_

Motorsport Rallye: Ogier setzt sich vor Loeb an die Spitze

Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab.

VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID
VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID

Karlstad (SID) - Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab und hat nach dem zweiten Tag 31,4 Sekunden Vorsprung auf den Rekord-Weltmeister. Dritter ist der Finne Jari-Matti Latvala (VW Polo/33,1 zurück). Ogier, der zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo hinter Titelverteidiger Loeb Zweiter geworden war, gewann am Freitag fünf von sieben Wertungsprüfungen.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Fußball: Was unsere WM-Helden so machen

Was unsere WM-Helden so machen

Die deutschen WM-Helden sollten eigentlich ihren Urlaub genießen. Doch der Trubel geht nach ihrer Rückkehr weiter: Ehrenbürgerschaften, neue Kapitänsrollen und weitere Titelträume – das läuft gerade bei den Weltmeistern.

Crowdlending: Nowitzki-Doku sammelt 100.000 Euro in 24 Stunden

Nowitzki-Doku sammelt 100.000 Euro in 24 Stunden

Mitte September läuft ein Film über Dirk Nowitzki in deutschen Kinos an. In nur 24 Stunden schaffte es die Online-Kreditplattform Zencap, die fehlenden 100.000 Euro für den internationalen Vertrieb einzusammeln.

Antisemitismus: Rache für Gaza auf dem Fußballplatz

Rache für Gaza auf dem Fußballplatz

Während eines Freundschaftsspiels des israelischen Fußball-Klubs Maccabi Haifa in Österreich stürmen propalästinensische Fans den Platz. Am Wochenende steht ein Spiel gegen Bundesliga-Aufsteiger Paderborn an.