Handelsblatt

_

Motorsport Rallye: Ogier setzt sich vor Loeb an die Spitze

Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab.

VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID
VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID

Karlstad (SID) - Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab und hat nach dem zweiten Tag 31,4 Sekunden Vorsprung auf den Rekord-Weltmeister. Dritter ist der Finne Jari-Matti Latvala (VW Polo/33,1 zurück). Ogier, der zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo hinter Titelverteidiger Loeb Zweiter geworden war, gewann am Freitag fünf von sieben Wertungsprüfungen.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Champions League: Die Fußballkracher in Europas Milliardenliga

Die Fußballkracher in Europas Milliardenliga

Die Champions League beginnt mit einer deutsch-englischen Woche. Drei Topklubs der Premier League gegen die besten Bundesligisten. Die Engländer sind Favorit. Doch das heißt nichts, wie das erste Spiel zeigte.

Die Bilder zur Champions League: Leverkusen versagen die Nerven

Leverkusen versagen die Nerven

Trotz einer über weite Strecken überlegen gespielten Partie verliert Bayer Leverkusen in Monaco – völlig unnötig. Dortmund siegt dagegen nach einem starken Spiel. Real Madrid feiert ein Schützenfest. Die Bilder.

Sieg gegen Arsenal London: Dortmund feiert Traumstart

Dortmund feiert Traumstart

Mit einer Sternstunde konnte der BVB zum Champions-League-Auftakt den FC Arsenal schlagen. Dabei traf Ciro Immobile zum ersten Mal für seinen neuen Verein. Der Özil-Klub enttäuschte dagegen auf ganzer Linie.