Handelsblatt

_

Motorsport Rallye: Ogier setzt sich vor Loeb an die Spitze

Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab.

VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID
VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID

Karlstad (SID) - Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab und hat nach dem zweiten Tag 31,4 Sekunden Vorsprung auf den Rekord-Weltmeister. Dritter ist der Finne Jari-Matti Latvala (VW Polo/33,1 zurück). Ogier, der zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo hinter Titelverteidiger Loeb Zweiter geworden war, gewann am Freitag fünf von sieben Wertungsprüfungen.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Entschuldigung nach Videopanne: FIFA zeigt Krim im WM-Logo als Teil Russlands

FIFA zeigt Krim im WM-Logo als Teil Russlands

Bei der Präsentation des Logos für die WM 2018 in Russland zeigte die FIFA ein Video mit der Krim als Teil der Russischen Föderation. Jetzt entschuldigt sich der Fußball-Weltverband – und hat auch eine Begründung parat.

Insolvente Rennställe: Die große Krise der Formel 1

Die große Krise der Formel 1

Der Verdrängungswettbewerb in der Formel 1 ist gnadenlos. Zwei kleinere Teams, Caterham und Marussia, haben kein Geld mehr und kämpfen ums Überleben. Wo es hakt, warum die Großen fein raus sind und was sich ändern muss.

Fußball International: Alaba erneut Österreichs Sportler des Jahres

Alaba erneut Österreichs Sportler des Jahres

Jungstar David Alaba von Rekordmeister Bayern München ist wie im Vorjahr zu Österreichs Sportler des Jahres gekürt worden.