Handelsblatt

_

Motorsport Rallye: Ogier setzt sich vor Loeb an die Spitze

Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab.

VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID
VW-Pilot Sebastien Ogier hat die Spitze übernommen Quelle: SID

Karlstad (SID) - Sébastien Ogier hat sich bei der Schweden-Rallye an die Spitze gesetzt. Der Franzose löste im VW Polo seinen Landsmann Sébastien Loeb (Citroën) als Führenden ab und hat nach dem zweiten Tag 31,4 Sekunden Vorsprung auf den Rekord-Weltmeister. Dritter ist der Finne Jari-Matti Latvala (VW Polo/33,1 zurück). Ogier, der zum Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo hinter Titelverteidiger Loeb Zweiter geworden war, gewann am Freitag fünf von sieben Wertungsprüfungen.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Handball-WM auf Sky: Deutschland siegt ... und keiner sieht`s

Deutschland siegt ... und keiner sieht`s

Bei der WM in Katar wirft sich die Handball-Nationalmannschaft von Sieg zu Sieg. Doch in Deutschland läuft das nur im Bezahl-TV. Fans sind empört darüber. Politiker bleiben dagegen cool. Dumm für ARD und ZDF.

Fifa-Transfer-Bericht: Spielervermittler sahnen in Deutschland ab

Spielervermittler sahnen in Deutschland ab

Welcher Fußballer wechselt in welchen Verein? Berater und Agenten der Spieler haben laut Fifa in Deutschland 2014 fast viermal so viel eingenommen wie im Vorjahr. Die meisten Spieler kamen jedoch von anderswo.

Fifa-Präsidentschaft: Ernsthafte Konkurrenz für Blatter

Ernsthafte Konkurrenz für Blatter

Schon vor Ablauf der Bewerbungsfrist für das Amt des Fifa-Präsidenten steht fest: kampflos wird Blatter die Wahl nicht gewinnen. Zwar zog jetzt ein Kandidat zurück, dafür kommt ein ernstzunehmender Anwärter ins Spiel.