Premium Arbeitgeberverbandschef Arndt Kirchhoff „Die IG Metall gefährdet den Standort“

Angesichts der prall gefüllten Auftragsbücher kommt die Arbeitszeitdebatte der IG Metall zur Unzeit, sagt der Verbandschef – auch wenn die Arbeitgeber für flexible Arbeitszeitmodelle sind.
Der Präsident des Arbeitgeberverbands Metall NRW sorgt sich um die Wettbewerbsfähigkeit. Quelle: dpa
Arndt Kirchhoff

Der Präsident des Arbeitgeberverbands Metall NRW sorgt sich um die Wettbewerbsfähigkeit.

(Foto: dpa)

BerlinDer Unternehmer ist Chef des Autozulieferers Kirchhoff und Präsident des Arbeitgeberverbands Metall NRW.

Herr Kirchhoff, die IG Metall will die 28-Stunden-Woche mit Teillohnausgleich. Haben Ihre Mitglieder schon die Anträge für den Austritt aus dem Arbeitgeberverband ausgefüllt?
Beide Tarifpartner müssen darauf achten, dass wir den Flächentarif als befriedendes Instrument nicht gefährden. Grundsätzlich gilt: Wenn die IG Metall die Unternehmen überfordert und meint, sie immer wieder an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit treiben zu müssen, ist dies auf unserer Seite keine Werbeveranstaltung zur Mitgliedschaft in einem Tarifverband. Das gilt insbesondere für die kommende Tarifrunde.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%