Aber teurer als im Vorjahr
Benzinpreis gibt weiter nach

Der Rückgang der Benzin- und Dieselpreise hat sich im September verstärkt fortgesetzt.

HB HAMBURG. Nach vorläufigen Berechnungen des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) sank der Preis für einen Liter Eurosuper im September im Vergleich zum Vormonat um rund 11 Cent auf durchschnittlich 1,243 Euro pro Liter, wie der Verband am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Für einen Liter Diesel mussten im Mittel 1,101 Euro gezahlt werden. Das waren fast sechs Cent weniger als im August. Die Kraftstoffpreise seien damit etwas stärker gesunken als die Einkaufskosten am Rotterdamer Markt.

Bereits Anfang der Woche hatte der Autoclub ADAC mitgeteilt, dass die Kraftstoffpreise im September angesichts des weiter sinkenden Ölpreises auf ein neues Jahrestief gefallen seien. Der günstigste Tag sei bei beiden Kraftstoffsorten der 26. September gewesen. Für Super mussten die Autofahrer laut ADAC an diesem Tag 1,187 Euro je Liter bezahlen - so wenig wie im ganzen bisherigen Jahr nicht. Der Dieselpreis habe am selben Tag bei 1,049 Euro gelegen.

Noch am 1. September, dem bei beiden Sorten teuersten Septembertag, habe Super 1,302 Euro und Diesel 1,145 Euro gekostet. Im Jahresdurchschnitt einschließlich des Billigmonats September zahlten die Autofahrer laut ADAC 1,305 Euro je Liter Super. Das waren 8,8 Cent mehr als im Jahresdurchschnitt 2005. Auch Diesel habe trotz des Preisrückgangs im September mit durchschnittlich 1,120 Euro im Jahr 2006 noch um 5,9 Cent über dem Vorjahresdurchschnitt gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%