ADAC-Baustellentest
Im Engpass oft nur Mittelmaß

Alle 30 Kilometer müssen Autofahrer auf deutschen Autobahnen mit einer Baustelle rechnen. Die provisorischen Streckenabschnitte sind meist nicht nur eine Staufalle, sondern oft auch eine große Gefahrenquelle. Aus diesem Grund hat der ADAC erstmals die Sicherheit von 50 Langzeitbaustellen in elf europäischen Ländern untersucht. Ergebnis: Jede neunte Baustelle war mangelhaft, nur eine überzeugte mit der Note "sehr gut". Insgesamt regiert auf europäischen Baustellen das Mittelmaß.

HB DÜSSELDORF. Deutsche Baustellen liegen im europäischen Vergleich hinter Österreich auf Platz zwei. Hier gab es sieben Mal "gut" und zweimal "ausreichend". Dabei schnitten die Baustellen auf der A 7 bei Göttingen und der A 1 bei Hamburg am besten ab, während das Ergebnis für die A 9 im Bereich Bayreuth sowie bei Hermsdorf nur mäßig war.

Die Ergebnisse des ADAC Baustellentests 2005 als Karte (pdf-Format)

Testsieger wurde eine Baustelle auf der österreichischen A 1 zwischen Salzburg und Linz bei Traun. Hier lobten die ADAC-Tester besonders die ausreichende Abtrennung zum Gegenverkehr und zum Arbeitsbereich, übersichtlich und sicher gestaltete Ein- und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%