ADAC-Test
Einige Kindersitze bieten zu wenig Rückhalt

Bei der Sicherheit von Auto-Kindersitzen sieht der ADAC bei einigen Herstellern noch erheblichen Nachholbedarf. Denn bei einem gemeinsamen Test des Autoclubs und der Stiftung Warentest fielen vier von 22 geprüften Kindersitzen glatt durch.
  • 0

HB MÜNCHEN. Die meisten Auto-Kindersitze sind sicher. Bei einem Test erhielten 17 von 22 Sitzen die Noten "gut" oder "befriedigend", wie der ADAC am Dienstag mitteilte. Allerdings fielen auch vier Sitze mit der Bewertung "mangelhaft" durch: Einmal riss der Gurt, ein anderes Mal brach die Sitzschale, oder das Kind wurde bei einem Frontalcrash durch die Fahrgastkabine geschleudert. Ein Sitz hatte für größere Kinder keinen Seitenaufprallschutz anzubieten und wurde deswegen abgewertet.

Insgesamt erhielten zehn Sitze die Gesamtbewertung "gut", sie alle erreichten auch in punkto Sicherheit diese Wertung. Die Bestnote "sehr gut" wurde allerdings weder im Gesamtergebnis noch bei der Sicherheit vergeben.

Teure Sitze nicht automatisch gut

Teure Sitze schnitten im Test nicht immer gut und billige nicht automatisch schlecht ab. So fiel in der Klasse bis 13 Kilogramm das mit 338 Euro teuerste Modell durch, während ein Sitz für 129 Euro durchweg "gut" bewertet wurde. Ein bisschen Geld müssen Eltern aber für Qualität in die Hand nehmen: Unter 129 Euro war kein "guter" Sitz haben.

Selbst die sichersten Sitze können Kinder aber nicht schützen, wenn sie sich mit Schulranzen auf dem Rücken hineinsetzen, warnt der ADAC. Bei einem Aufprall mit 64 Stundenkilometern drücke dieser mit dem 40-fachen seines Gewichts oder rund 200 Kilogramm auf den Kinderrücken. Dadurch erhöhe sich die Verletzungsgefahr erheblich.

Mit "gut" wurden folgende Sitze bewertet: Römer Babysafe Plus + Belted Base, Cybex Aton, Emmaljunga First Class 0+, Bebe Confort Streety.fix + Streety.base, HTS BeSafe iZi Kid X1 Isofix, Römer Safefix plus TT (Isofix), Maxi Cosi Tobi, Cybex Solution X-Fix, Concord Transformer XT und HTS BeSafe iZi UP X2.

Kommentare zu " ADAC-Test: Einige Kindersitze bieten zu wenig Rückhalt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%