Autoshow in Los Angeles
Vorbote des Q5: Audi zeigt Geländewagenstudie

dpa/tmn LOS ANGELES. Audi stimmt die Kunden auf die Premiere des Q5 ein. Als Vorboten des für das erste Halbjahr 2008 angekündigten Geländewagens stellen die Bayern auf der Auto Show in Los Angeles (16. bis 25. November) die Designstudie „Cross Cabriolet Quattro“ vor.

Das Konzeptfahrzeug spielt mit einer Länge von 4,62 Metern, einer Breite von 1,91 Metern und einem Radstand von 2,81 Metern in einer Liga mit dem neuen Mittelklasse-Modell A4 und bekommt ein vollautomatisches Stoffdach, teilte der Hersteller mit. Das Verdeck spannt sich ohne B-Säule oder Überrollbügel in 17 Sekunden über die vier Sitzplätze oder legt sich wie ein „Z“ gefaltet Platz sparend hinter die Rücksitze. Um trotzdem eine große Kofferraumöffnung zu ermöglichen, ist die Glasheckscheibe drehbar gelagert und schwingt bei offenem Dach mit dem Heckdeckel nach oben.

Angetrieben wird die Studie von einem längs montierten V6-Diesel mit drei Litern Hubraum und 176 kW/240 PS, der seine Kraft auf alle vier Räder verteilt. Der Common-Rail-Direkteinspritzer erreicht laut Audi ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern, beschleunigt in 7,2 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h) und ermöglicht maximal 240 km/h. Der Verbrauch liegt bei 7,3 Litern - das entspricht einem CO2-Ausstoß von rund 193 Gramm pro Kilometer.

Bestückt mit einem „ultra low emission system“ soll der Schadstoffausstoß um bis zu 90 Prozent gemindert und damit so weit gesenkt werden, dass der Diesel auch in allen US-Bundesstaaten angeboten werden kann. Zu den weiteren technischen Highlights zählen den Angaben zufolge variable Dämpfer, eine elektrische Niveauregulierung, Keramikbremsen und das „Audi Drive Select“, das wichtige Fahrzeugfunktionen auf Knopfdruck ändert und den Wagen dadurch dynamischer, komfortabler oder sparsamer macht.

Innen bekommt die Studie weißes Leder, ein zum Fahrer geneigtes Cockpit, eine bis nach hinten durchgehende Mittelkonsole mit speziellen Ablagen für die Fondpassagiere sowie Heizdüsen in den Kopfstützen. Außerdem gibt es ein erweitertes Multimediasystem mit eigenem Touchpad, ein Soundsystem von Bang & Olufsen und eine automatische Gegensprechanlage zwischen Vorder- und Hintersitzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%