Brandgefahr
VW ruft Tiguan in die Werkstätten

Wegen Brandgefahr ruft Volkswagen weltweit 19 600 Tiguan-Geländewagen in die Werkstätten. An den Fahrzeugen kann nach Angaben eines VW-Sprechers in Wolfsburg die Masseverschraubung des elektrischen Motorzuheizers nicht richtig verschraubt sein.

dpa/tmn WOLFSBURG/STUTTGART. Dadurch könne es zu einer Überhitzung des Kabels und im schlimmsten Fall zu einem Brand kommen. In Deutschland seien 7 200 Fahrzeuge betroffen, die Halter würden benachrichtigt. Auftreten könne das Problem nur bei Tiguan-Modellen mit 2,0-Liter-TDI-Motor, die nicht über eine ab Werk montierte Standheizung verfügen.

Damit bestätigte der Sprecher einen Bericht von "auto-moto-und-sport.de". Dem Internetportal aus Stuttgart zufolge musste VW bereits im Januar Modelle der Baureihen Jetta, Golf und Golf Variant wegen des gleichen Problems in die Werkstätten beordern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%