Britische Sportwagenlegende
MG feiert Comeback in China

Zwei Jahre nach dem Zusammenbruch des britischen Autobauers MG Rover hat sein legendärer Sportwagen in China sein Comeback gefeiert. Der chinesische Autobauer Nanjing Automobile Group präsentierte am Dienstag den ersten in Eigenregie hergestellten MG.

HB NANJING. Vor rund 1 000 Vertretern aus Politik und der Medien aus aller Welt lief am Dienstag in der Fabrik in Nanjing ein grüner MG TF-Zweisitzer vom Band. Das Auto ist eine Kopie des besonders in den siebziger Jahren populären britischen Sportwagens. Auch zwei Modelle der MG-7-Serie wurden den Gästen vorgestellt.

Die Nanjing Automobile Group hatte 2005 überraschend den Bieterwettstreit mit Chinas größtem Autobauer SAIC um das insolvente Unternehmen MG Rover gewonnen und die Rechte an der Marke MG übernommen. „Wir werden den typisch britischen Charme von MG erhalten“, sagte Konzernchef Zhang Xin. Der in Zukunft wichtigste Markt sei aber China.

Das Unternehmen hat vor allem die schnell steigende Zahl wohlhabender Chinesen als Kunden im Visier. Für die beiden MG-Modelle müssen die Käufer umgerechnet zwischen rund 17 000 und 38 000 Euro hinblättern. Der Break Even soll nach Angaben des Unternehmens schon im nächsten Jahr geschafft werden.

200 000 Autos der Modelle MG TF und MG sieben will Nanjing Automobile jährlich weltweit verkaufen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird voraussichtlich im Mai das Rover-Werk im englischen Longbridge wieder den Betrieb aufnehmen. Auch eine Fertigungsstätte im US-Bundesstaat Oklahoma mit einem Investitionsvolumen von rund 1,5 Mrd. Euro ist in Planung. Nanjing Automobile will seine Produktionskapazitäten noch weiter ausbauen und sucht strategische Partner. „Wir sind gerade in Gesprächen mit möglichen Investoren, unter anderem Fonds in Nordamerika und Europa“, sagte Nanjing-Chef Zhang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%