Detroit Autoshow
„Beachcomber“ – Der Mini mutiert zum SUV

Die Automarke Mini stimmt ihre Kundschaft auf eine vierte Baureihe ein. Auf der North American International Auto Show in Detroit in den USA, die ab dem 16. Januar läuft, wird die Studie „Beachcomber“ als Neuinterpretation des legendären Mini Moke gezeigt.

dpa/tmn MÜNCHEN. Die Automarke Mini stimmt ihre Kundschaft auf eine vierte Baureihe ein. Auf der North American International Auto Show in Detroit in den USA (16. bis 24. Januar) wird die Studie "Beachcomber" als Neuinterpretation des legendären Mini Moke gezeigt.

Die Präsentation des endgültigen Mini-SUV mit vier Türen, vier Sitzen und vier angetriebenen Rädern wird dann für den Herbst 2010 erwartet. Die Karosserie der rund vier Meter langen Studie wurde wie beim klassischen Mini Moke aus den 60er Jahren auf das Wesentliche reduziert: Türen, Dach und Seitenscheiben haben die Designer weggelassen.

Es gibt ein wetterfestes Interieur sowie verschiebbare Fondsitze, die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%