Einstiegsmodell soll für die nötigen Stückzahlen bei Händlern sorgen
BMW plant „kleinen“ Rolls-Royce

BMW plant ein rund 250 000 Euro teures „Einstiegsmodell“ für seine Luxusmarke Rolls-Royce.

HB HAMBURG. „Wir denken an ein Modell, das unterhalb des Rolls-Royce Phantom angesiedelt werden soll“, sagte BMW-Entwicklungsvorstand Burkhard Göschel der „Welt am Sonntag“. Das neue Modell sei erforderlich, um bei den Händlern für die nötigen Stückzahlen zu sorgen. Man rechne bei BMW allerdings mit der Markteinführung des „kleineren“ Rolls-Royce nicht vor 2010, schreibt das Blatt.

Rolls-Royce blieb in diesem Jahr bisher weit hinter dem eigenen Absatzziel zurück: Von den für 2005 anvisierten 1000 Fahrzeugen wurden in den ersten sechs Monaten nur 285 verkauft.

Am 15. September fällt der Startschuss zur 61. Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Die schönsten Modelle: Welche Neuheiten die Besucher der Frankfurter Automesse erwartet. Hier gehts zur Bildergalerie ...<</a> »

Weitere Autotests und News finden Sie hier ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%