Elektro-Prototyp
Keramik macht die Elise flott

Eine hauchdünne Keramikfolie sorgt für den feinen Unterschied zu anderen Elektroautos. Sie ist hitzebeständig und in den Lithium-Ionen-Akkus eines Elektroprototypen auf Basis der Lotus Elise eingebaut.

EssenLithium-Ionen-Batterien sind die gängigen Stromspeicher in Elektroautos. Von ihnen hängt maßgeblich die Reichweite des Wagens ab. Der Essener Spezialchemiehersteller Evonik hat eine kleine Änderung in der Konstruktion der Zellen vorgenommen. Die sogenannte Separatorfolie im Innern der Batterie, die Plus- und Minuspol vor dem Kurzschluss bewahrt, wird nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus Keramik hergestellt.

Die Keramikfolie soll bis zu mehreren hundert Grad Celsius hitzebeständig sein. Eine Nagelprobe im wahrsten Sinne des Wortes wurde damit erfolgreich bestanden. Mit dem in den USA entwickelten Nail Penetration Test wird ein schwerer Unfall eines Elektroautos simuliert, bei dem die Batterie stark beschädigt wird....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%